Kulturhauptstadt 2013 Kosice in der Ostslowakei?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wir waren 2011 für 10 Tage in der Slowakei. Wenn genügend Zeit ist sollte man mit dem Auto nach Kosice reisen. Die Slowakei ist ein Naturparadies, noch nicht überlaufen und sehr ursprünglich. Kosice selbst hat ca. 250000 Einw. und eine schöne Innenstadt mit historischen Fassaden in der es viel zu entdecken gibt. Als Kulturhauptstadt wird man sich schon ein tolles Programm einfallen lassen. In der Umgebung sollte man sich die Städte Levoca, Kezmarok, Bardejov und die Zipser Burg nicht entgehen lassen. Die der Osten der Slowakei ist immer noch ein Geheimtip für Leute die sich abseits von Touristenströmen wohlfühlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

KOSICE

  • deutsch Kaschau- ungarisch Kassa- romani ( Sprache der Roma ) Kasha - ist eine Stadt in der Ostslowakei , nahe der Grenze zu Ungarn am Fluss Hornad.

Allein die Tatsache, dass Kosice-Kaschau-Kassa--Kasha eine "Vielvölkerstadt" ist , macht sie interessant :

Slowaken, Ungarn, sehr viele Roma ( K. ist ein Zentrum dieser ethnischen Minderheit in der Slowakei )dazuTchechen, Ruthenen, auch Ukrainer und Deutsche leben dort ....

Ungarisch ist neben slowakisch eine der Sprachen, in denen dort alles ausgezeichnet ist -z.B. Straßen, Bauwerke , Speisekarten in den Restaurants, in den zahlreichen Buchhandlungen ...in den Theatern werden Werke aller Genres außer auf slowakisch , auch auf ungrisch gespielt,

und die Roma haben dort ein berühmtes, ein eigenes Theater, in dem romani gesprochen und gesungen wird !

Die Stadt ist Bischofssitz

  1. der griechisch-katholischen und 2. der evangelisch -reformierten Kirche .Seit ca.20 Jahren befindet sich hier auch der Sitz des römisch-katholischen Erzbistums der Ostslowakei. Ich kann mir vorstellen, dass des , in vielerlei Hinsicht so vielfältigen Lebens wegen die Stadt von der EU Kulturkommission zur "Kulturhauptstadt Europas 2013" ernannt wurde .....

.......und herausputzen ( wie das alle andere europäischen Kulturhauptstädte mit ihren Orten auch taten) werden die Einwohner ihre Stadt ganz bestimmt ...dann wird der "Hauch von k&k ", der - wie an vielen Plätzen der Ostslowakei - schon immer zu spüren war ,sicher noch stärker sein !

Kosice - Kaschau - Kassa - Kasha war für mich ,die ich vor Jahren einige Male (wenn auch immer kurz ) dort weilte, schon damals eine sehr interessante, eine lebendige, auch eine junge - weil Universitätsstadt - Stadt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?