Kultur der Aborigines in Australien erleben?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es gibt nicht DIE Kultur des Aborigines. Bei etwa 500 unterschiedlichen Sprachen (nicht: Dialekten) wäre das fast so, als wolle man DIE Kultur der Europäer kennenlernen - ein ziemliches Unding. In der Regel denken wir bei Aborigines an diejenigen aus dem Red Centre, wo man in der Tat noch Vieles relativ intakt vorfinden kann. Hier wird immer wieder eine Tour entlang des Tanami-Trails empfohlen, so schwierig das auch sonst reisetechnisch ist. In andere Gebiete (etwa Arnheim Land) kommt man als Weisser nur mit Schwierigkeiten rein. In der Regel dürften Touristen die viele benötigte Zeit nicht haben, sondern müssen sich wohl auf (halb-)touristische Erlebnisse konzentrieren. Etwa am Uluru (Ayers Rock) oder in Kuranda (bei Cairns), wo es Ausstellungen, Einführungen und etwa kulturelle Veranstaltungen gibt. Insgesamt aber ist ein solcher Versuch m. E. nach eher ein Unding.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dir schöne Bilder eines Stammes im Arnhem Land anschauen willst, dann fahr in den Kakadu Nationalpark im Northern Territory. Das ist auch Kultur und die Bilder an den Wänden einer Höhle bzw. im ganzen NP verteilt sind wirklich schön. Eskimo47 hat aber an sicht wirklich Recht, DIE Kultur gibt es nicht. Du kannst natürlich den Uluru anschauen oder andere Stätten, aber dabei musst du immer im Hinterkopf gehalten, dass sie für die Aboriginies heilig sind und man nicht drauf rumklettert, sie antatscht oder sonst was macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?