Krüger Nationalpark - Welche Jahreszeit ist die beste?

3 Antworten

eine besonders gute und schöne Zeit sind die SA Frühlingsmonate, also August - Oktober. Wir waren im Nov. / Dez. dort, was auch sehr schön war, weil man dann nicht nur viele Tiere sondern auch Pflanzen gesichtigen / begutachten kann. Die Wasserlöcher sind noch voll, die Blumen, Pflanzen, Bäume stehen in voller Pracht und dennoch sind die kleineren / niedrigeren Tiere sichtbar, wenn auch nicht sofort auf den ersten Blick. Aber suchen ist noch spannender. Wir fahren nochmals im November dorthin; aber dann ab dem Krüger Gate Nordwärts, den Süden kennen wir bereits. Es ist einmalig, viel Vergnügen.

Hinfahren kann man natürlich immer, also eigentlich das ganze Jahr. Aber im Mai ist der Park zu Teilen Malariagebiet, das würde ich dir also nicht empfehlen. Und ansonsten sind die trockenen Wintermonate eine gute Reisezeit (von Juni bis September), weil dann das Gras sehr niedrig ist und die Büsche nicht dicht belaubt sind. Man kann weiter gucken und muss nicht das Glück haben, dass einem die Tiere direkt vor die Nase laufen. Außerdem regnet es in dieser Zeit so gut wie nicht, so dass man an den Wasserlöchern besonders gute Chancen hat. Allerdings wird es nachts schon recht kühl, tagsüber aber noch über 20 Grad.

das ist schwer zu sagen, eigentlich ist in jeder Jahreszeit etwas besonderes oder neues. Jungtiere sind im September Oktober da, viele Blüten und Blumen ebnfalls. Im Sommer ist zwar das Gras höher, aber die Vögel sind zahlreicher und vom Gefieder her sehr prächtig. Im April bis August ist es am Abend schweinekalt aber die Nachtsafaris sind dann besonders gut. Also jede Zeit ist gut, es kaommt dann viel auf die Kleidung an. Schön und interessant wird es auf jeden Fall.

Was möchtest Du wissen?