Kredit aufnahme für eine "work&travel"-Jahr ?

6 Antworten

Vielleicht gibt es für dich tatsächlich noch bessere Lösungen, aber es gibt auch spezielle Reisekredite, die für dich eine Option sein könnten, da sie meistens besonders gute Konditionen für einen Fall wie deinen anbieten. 

Ich habe in der Vergangenheit viel gutes von den Urlaubskrediten von BON-Kredit gehört, dort könntest du mal versuchen, ein kostenloses Kreditangebot zu beantragen. Ansonsten solltest du auch mit deiner Bank sprechen, ob sie ein Angebot hat.

Solche Summen sind ja noch im Rahmen, ich denke, dass man da noch relativ einfach einen Kredit bekommt. Wenn man selber keine Einkünfte hat, dann wird das natürlich etwas schwerer. Dann sollte man das besser über die Eltern laufen lassen, die bekommen wahrscheinlich auch schneller und günstiger einen Kredit.

Wenn man Beamte/r ist, dann bekommt man sogar noch wesentlich bessere Konditionen bei Krediten als manch anderer Arbeitnehmer. Das habe ich kürzlich auf http://www.kredit-oeffentlicher-dienst.com/beamtenkredit/ gelesen. Wenn ein Elternteil also Beamter ist, dann sollte man gerade dann einen Reisekredit darüber laufen lassen.

Ich denke nicht, das das so funktioniert. Da ist erst einmal deine Hausbank, die dir den Kredit gewähren muss. Was hast du für Sicherheiten als Student? Da würde ich mir eher überlegen die eigene Verwandtschaft (sprich Oma/Opa) anzuzapfen. Das scheint mir leichter zu sein, und wenn du nicht ganz so pünktlich zurückzahlen kannst, pfänden sie dich nicht sofort ;) Von Kreditaufnahme bei einer Bank rate ich ganz entschieden ab!

Was möchtest Du wissen?