Kosmetik auf Reisen, wer kennt sich aus und verrät die nötigen Tricks?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

einfachster Tipp: Wenn man einen Abenteuerurlaub macht, benötigt man eigentlich kein Make-up. Damen mit Mascara und Lippenstift bekommen das auch unter, bei Reisen nach Italien, Spanien, den USA ist man sogar gut beraten, sich das Nötige vor Ort zu besorgen, gerade in südlichen Ländern ist man mit "Proben" großzügiger denn im Norden. Für Herren: Rasierschaum etc. gibt es auch in anderen Ländern, im Handgepäck ist das auf keinen Fall erlaubt.

Im Handgepäck sind Flüssigkeiten oder vergleichbare Stoffe in ähnlicher Konsistenz verboten.

Dazu gehören Gels, Pasten, Lotionen, Mischungen von Flüssigkeiten und Feststoffen sowie der Inhalt von Druckbehältern, wie z. B. Zahnpasta, Haargel, Getränke, Suppen, Sirup, Parfum, Rasierschaum, Aerosole (Sprays) und andere Artikel mit ähnlicher Konsistenz.

http://www.munich-airport.de/de/general/faq/fluessigkeiten/index.jsp

(Auch Cremes fallen unter "Pasten"!)

MFG

ich bedanke mich.

1

Hi, falls du Duschgel, Shampoo, Zahnpasta etc. im Handgepäck transportieren möchtest, dann lohnt sich ein Besuch bei "Lush" - hier bekommst du alles in fester Form und auch noch in guter Qualität.

Zahnpasta, Shampoo in fester Form? Wusste nicht mal, dass es das gibt. Man lernt nicht aus :)

4
@tauss

Ich stand kürzlich auch ganz fasziniert vor diesen 'Zahnputztabletten' bei Lush - hab mich aber nicht getraut, das auszuprobieren :-)

1

Zunächst zum Handgepäck:

Erlaubt sind Behälter mit max. 100 ml Füllgröße, die in einem Ziplock-Beutel (max. 1 Liter) aufbewahrt werden. Zu Flüssigkeiten zählen auch Pasten, wie Wimperntusche, Zahnpasta usw. http://www.munich-airport.de/de/general/faq/fluessigkeiten/index.jsp Ich transportiere außerdem mein Parfum immer im Handgepäck, um zu verhindern, dass die teure Flüssigkeit im Koffer ausläuft.

Beim großen Gepäck hast du eigentlich keine Einschränkungen. Je nachdem, wie lange du wegfährst, können die kleinen Reisepackungen (von dm, Rossmann..) an Duschgel, Shampoo etc. reichen. Du kannst dort auch leere Behälter kaufen und deine eigenen Produkte umfüllen (spart Geld). Wenn du einen guten Hotelstandard vor Ort und wenig Ansprüche an die Produkte hast, kannst du natürlich auch auf die Hotelprodukte zurückgreifen.

Ich entscheide mich meistens dafür, mir mit meiner Reisebegleitung unsere Lieblingsprodukte (in Normalgröße) zu teilen, da ich auch im Urlaub nicht drauf verzichten will (und vieles auch nicht vertrage). Person 1: Shampoo, Duschgel Person 2: Spülung, Bodylotion usw.

In den USA, UAE und anderen "Shopping Ländern" decke ich mich allerdings auch gern erst vor Ort mit den Marken-Produkten ein, die ich hier nicht oder nur recht teuer bekomme (Bath&BodyWorks...). Da man ja auch etwas davon verbraucht, ist das Gewicht bei der Heimreise wieder reduziert.

Hallo,

also du musst das Gewicht beachten und bei Flüssigkeiten darfst due nicht mehr als 100ml pro Flache und musste diese in so einen Zip Beutel packen. die restlichen Bestimmungen fürs Gepäck findest du auf der Homepage der Airline.

Ins Handgepäck dürfen Flüssigkeiten bis zu 100ml, diese müssen aber in durchsichtige Beutel (Zipper-Folie) verpackt sein und müssen beim Handgepäck-Check herausgenommen werden. Darin kannst du Medikamente, Zahnpasta, kleine Sonnencreme, etc. mitnehmen.

Um Platz und Gewicht zu sparen, kannst du dir kleine Behälter / Döschen / Flaschen aus Plastik kaufen (gibt es zum Beispiel bei Müller / DM / ...). In diese kannst du z.B. die Gescihtscreme, von der du sicher keine ganze Tube benötigst, oder das Shampoo, Waschgel, etc. umfüllen. Wenn du bei sowas nicht empfindlich bist oder schnell allergisch reagierst, kann du Shampoo, Sonnencreme, usw. auch erst im Urlaubsland kaufen.

Versuche gut einzuschätzen, wie viel du von welchem Produkt für angenommen 2 Wochen benötigst und nimm nur ungefähr so viel mit. So musst du die Produkte nicht wieder mit nach Hause nehmen.

Die meisten Menschen packen ihre Sachen in Kulturbeutel und stopfen diesen voll. Der nimmt aber sehr viel Platz. Natürlich ist es gut, etwas "drumrum" zu haben, falls etwas ausläuft, aber z.B. Shampoo kann man in eine Plastiktüte und in die Ritzen, bzw. zwischen die Klamotten stopfen, das nimmt viel weniger Platz.

Noch ergänzend: der Plastikbeutel darf max. 1l fassen und soviel 100ml-'container', wie man da unterbringt, darf man nur mitnehmen.

Ich habe die Erfahrung gemacht, daß man die üblichen Kosmetikprodukte heute überall kaufen kann - Nivea-Artikel z.B. gab es sogar in einem kleinen Supermarkt auf Borneo :-)

2

Was möchtest Du wissen?