Kompakt reisen und trotzdem medizinisch vorsorgen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Medikamente in Tablettenform nehmen ja nicht wirklich viel Platz weg und wiegen auch nicht viel. Auf jeden Fall mitnehmen sollte man natürlich Tabletten, die man selber immer wieder mal braucht. Wer z.B. regelmäßig unter Sodbrennen leidet, nimmt Omeprazol mit, wer unter Migräne leidet Naratriptan, u.s.w.

Außerdem habe ich immer dabei:

  • Loperamid gegen Durchfall
  • Paracetamol gegen Schmerzen und Fieber
  • Loratadin oder Cetirizin gegen Allergien und bei besonders schlimmen Mückenstichen
  • Dimenhydrinat gegen (Reise-)Übelkeit, vor allem wenn man noch nicht weiß, wie man auf längere Flüge, Schiffsfahrten o.ä. reagiert

Das alles sind rezeptfreie Medikamente, man sollte aber unbedingt die Packungsbeilage beachten! Loperamid darf zum Beispiel nicht genommen werden, wenn man Fieber oder Schleim/Blut/Eiter im Stuhl hat.

Je nach Gegend und Art des Ausflugs dann noch Anti-Brumm forte gegen Mücken und Zecken, Zeckenkarte, Verbandszeug, Wunddesinfektionsmittel, u.s.w. Man kann auch mal mit seinem Hausarzt besprechen, ob die Mitnahme eines Breitbandantibiotikums sinnvoll ist, wenn die medizinische Versorgung vor Ort nicht so gut ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Seehund 28.06.2012, 15:44

....und noch Perenterol zur Durchfallprophylaxe!

LG

0
Serienchiller 28.06.2012, 15:46
@Seehund

Mit dem habe ich persönlich überhaupt keine Erfahrung - werds aber mal ausprobieren. Danke für den Tipp!

0

Zu der genannten Grundausstattung habe ich immer noch sterile Spritzen und Kanülen in drei verschiedenen Stärken dabei und einzeln verpackte Alkoholtupfer (und vom Arzt eine Bestätigung auf Englisch, daß das nur für medizinische Zwecke gedacht ist). Im Falle eines Falles gibt es in einer Krankenstation, einem Arzt oder Hospital 'in der Pampa' vielleicht die richtigen Medikamente, ob allerdings die Spritzen dort richtig sterilisiert werden (können)...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?