Kolumbien: Was sollte man gesehen haben?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich war damals 3 Wochen in Kolumbien, das war eher zu wenig Zeit (ist ein großes Land und man braucht Zeit für die Busfahrten). Folgende Orte haben uns gefallen: Cartagena, Santa Marta, La Ciudad Perdida (das Gegenstück zu Machu Piccu), Medellin (Ex-Drogenstadt) und der National Park San Augustin (da findet man Steinfiguren so wie auf den Osterinseln). Inlandsflüge waren zu der Zeit leider teuer, da spart man natürlich Reisezeit. Achtung: Bitte vorher Sicherheitslage in Kolumbien prüfen.

Was möchtest Du wissen?