Kollaps, Hitzeschlag, Sonnenstich - woran erkennt man was?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hitzschlag und Sonnenstich, wie sie sich auswirken und wie man sich verhalten sollte, findest Du hier http://www.medical-tribune.de/patienten/service/krankheiten/allgemein/14767/ erklärt.

Den Hitzekollaps zitiere ich aus wikipedia:

"Zu einem Hitzekollaps – auch als Hitzeerschöpfung bezeichnet – kommt es durch Flüssigkeits- und Elektrolytverlust ohne entsprechende Zufuhr von außen – und damit zu einer Abnahme des extrazellulären Flüssigkeitsvolumens ohne Erhöhung der Körpertemperatur (Abnahme des Blutvolumens im Kreislauf). Folge kann ein Versagen der Kreislauffunktion sein. Als Ursache sind heute meist sportliche Aktivitäten anzuführen. Ein Hitzekollaps zeigt sich in den entsprechenden Schocksymptomen des hypovolämischen Schocks.

Ab etwa 40 °C tritt die Gefahr des Hitzekollaps auf, der keine direkte thermische Schädigung des Körpers ist, sondern ein Versagen des Kreislaufs. Infolge der starken Erweiterung der Hautgefäße entsteht ein Missverhältnis zwischen Gefäßkapazität und zirkulierender Blutmenge, so dass es zum Blutdruckabfall und schließlich zur Bewusstlosigkeit kommt.

Verstärkt wird die Neigung zum Hitzekollaps, wenn durch Körperarbeit auch noch die Muskelgefäße erweitert werden, oder wenn durch Wasserverluste die zirkulierende Blutmenge vermindert ist. Die kritische Grenze liegt etwa bei einem Wasserverlust von 12 % des Körpergewichts."

Hier noch ein Zitat zu Maßnahmen beim Hitzekollaps vom "netdoktor":

"Da eine übermäßige Hitzeeinwirkung die Ursache von Hitzekollaps und Hitzschlag ist, sollten Betroffene ins Kühle gebracht werden.

Lagern Sie Menschen mit einem Hitzekollaps sofort flach. Ist der Patient noch ansprechbar, sollte er viel trinken. Geeignet sind kühle, jedoch nicht eisige Getränke (z.B. Wasser, Mineralwasser, Saftschorle oder kalter Tee)."

Vielleicht sollten wir Deinem Freund tatsächlich einen kleinen Sonnenstich "gönnen". Ich habe mir einmal einen auf Madeira zugezogen. Ich hatte schlimmste Kopfschmerzen, Fieber und mir war im wahrsten Sinne des Wortes kotzübel, was mich auch die ganze Nacht über beschäftigt hat. Abgedunkeltes Zimmer, Schlaf- soweit dies möglich war, Wasser und das Kauen auf Zitronenscheiben (Tipp einer anderen Touristin) haben zu einer allmählichen Besserung geführt. Obwohl ich gerne auf dieses Erlebnis verzichtet hätte, trug es eindeutig dazu bei, dass ich mich dieser Gefahr nicht mehr aussetze. Außerdem gibt es doch richtig coole Kopfbedeckungen.

Ich glaube, er wird spätestens dann eine Kappe besser finden, wenn er das erste Mal unter solchen Sachen gelitten hat! Einen Hitzekollaps erkennt man an Kreislaufstörungen, die bis zur Ohnmacht führen können, weil es sich um einen Flüssigkeits- und Mineralienverlust handelt. Deshalb ist trinken ganz wichtig, man sagt, innerhalb von 20 Minuten wenigstens einen halben Liter. Wahrscheinlicher ist jedoch, dass er ohne Kappe einen Sonnenstich bekommt. Das Gehirn schwillt durch die große Hitze an und es kommt zu Kopfschmerzen, Übelkeit und Wahrnehmungsstörungen. Die erste Maßnahme ist, dass sich dein Freund hinlegt und dass dabei der Kopf höher als das Herz liegt, damit das Hirn nicht weiter anschwillt. Der Hitzschlag ist glaube ich einfach eine Überhitzung, ist lebensgefährlich und es wird sofort ein Arzt benötigt, weil der Patient ohnmächtig ist. Vielleicht hilft ja schon diese Beschreibung, um deinen Freund zu einer simplen Mütze zu überreden?

Was möchtest Du wissen?