Koffer für Flugreise gesucht, welche Eigenschaften sind wichig und welche Firma ist empfehlenswert?

3 Antworten

Wie ich schon einige Male hier im Forum geschrieben habe, halte ich die superleichten Polycarbonat-Koffer für die besten! Die wiegen bei 60 l Fassungsvermögen ca. 3 kg und manchmal sogar weniger - das macht sich natürlich positiv bemerkbar bei den doch teilweise recht niedrigen Freigepäckgrenzen. Außerdem ist das Material mehr oder weniger unverwüstlich! Wenn Du Dich an eine der Markenfirmen hältst, z.B. Rimowa, Samsonite, Bric, Titan oder dgl. und darauf achtest, daß auf ALLES (Reißverschlüsse, Schlösser, Rollen, Griffe etc.) mind. 2 Jahre Garantie gegeben wird, kannst Du eigentlich nicht viel verkehrt machen. Hier kannst Du dann ganz nach den angebotenen Preisen gehen.

Die Polycarbonat-Koffer gibt es in allen Größen und ziemlich viel Farben, mit 2 oder 4 Rollen, wobei letztere natürlich naturgemäß etwas schwerer werden, dafür aber auch - speziell bei Zugfahrten - besser zu bewegen sind!

Ganz ehrlich: Du kannst einen superteuren Hartschalenkoffer kaufen. Du kannst aber auch mit ner Sporttasche verreisen, wie ich das immer mache. Bisher hatte ich damit keinerlei Probleme, außer,d ass ich das Ding tragen musste und es nicht von selbst rollt. Ansonsten geht das genauso, glaub mir. Man muß keinen teueren Samsonitekoffer haben.

Hallo!

Also es hängt bei der Wahl des Koffers sehr stark davon ab, wie regelmääßig, sprich häufig du ihn benutzen wirst!

Wenn du einma in zehn Jahren fliegst, dann ist es fast egal, welchen Koffer du nimmst. Dann atugen auch die aus dem Afro Call Shop für 10 Euro!

Wenn du jedoch beruflich und privat viel rumkommst und fliegen musst/willst, dann würde ich schon auf Qualität setzen. Die bekannten Marken wie Samsonite, Rimowa etc. kennst du je sicher und weißt, dass diese recht teuer sind. Aber dafür auch halten!

Was möchtest Du wissen?