Könnte es Probleme mit bestimmten Medikamenten bei der Einreise nach Dubai geben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi Antonio

Ja, einige rezeptfreie Medikamente gelten in den VAE bereits als Drogen und könnten theoretisch zu Problemen führen. Aber eine einfache Reiseapotheke sollte kein Problem darstellen. Schau Dir zur Sicherheit die offizielle Liste an und solltest Du eines Deiner Medikamente finden, dann lass dieses lieber zu Hause.

http://www.uaeinteract.com/travel/drug.asp

Ich war schon einige Male da, hatte aber nie scharfe Kontrollen mitbekommen. Was natürlich nicht heisst, dass es die nicht geben kann...

Aber bei Bedarf kannst Du da auch gut in eine Apotheke gehen.

Viele Grüsse,

Bieneee

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch ich habe Dubai schon einmal bereist und habe mir im Vorfeld der Reise darüber überhaupt keine Gedanken gemacht. Auch ich hatte meine Reiseapotheke mit und bei der Einreise (ganz unkompliziert) wurde ich dazu nicht befragt. Falls du trotzdem Bedenken hast, kannst du dich ja auch an die Botschaft, oder an das Konsulat wenden.

Gute Reise!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei meinen zahlreichen Reisen in die VAE und speziell Dubai wurde ich noch nie nach Medikamenten kontrolliert. Andererseits sind zur Einfuhr ohne Ausnahme alle Drogen verboten und alle Medikamente, die Barbiturate enthalten oder Inhaltsstoffe, mit denen Drogen hergestellt werden können (Kodein z.B. und auch andere). Sollte so etwas dringend von Dir gebraucht werden, wäre eine Bestätigung des behandelnden Arztes in Englisch möglicherweise angebracht.

Ansonsten kann ich mich nur der Aussage von Bieneee anschließen - es gibt eine große Zahl von gutsortierten Apotheken gerade in Dubai! Das ist keine 3.-Welt-Region, alle gängigen Medikamente sind dort zu bekommen (und der übliche Inhalt einer 'Reiseapotheke' sowieso!) und teils deutlich günstiger als hier in Deutschland!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?