Könnt ihr euch ein paar Tage Badeurlaub in Südnorwegen vorstellen - wo kann man gut schwimmen gehen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Irene,

Südnorwegen bietet für eure Vorstellungen eigentlich alles: Wandermöglichkeiten, Bademöglichkeiten an den langen Stränden oder eben auf den Schäreninseln. Dorthin würden euch Taxiboote bringen. Hier ist ein Artikel von Focus-online, der euch vielleicht Lust auf mehr (Meer) macht: http://www.focus.de/fotos/badeurlaub-im-hohen-norden-in-suednorwegen-ist-das-moeglich_mid_370583.html Abseits des Massentourismus kann man sich in Südnorwegen bestens erholen.

Kurzum: Die Nordsee hat im Sommer etwa 15 Grad. Badeurlaub in Norwegen ist ein wenig wie Skifahren in der Sahara. Es kommt eigentlich kaum jemand auf solch eine Idee :-) Norwegen bietet aber so viele schöne Dinge, dass man eigentlich viel unternehmen kann. Ich empfehle die Fahrt von Oslo über Geilo nach Bergen und zurück an der Küste über ein paar Inseln. Allerdings sollte man seinen Geldbeutel überprüfen. 2 Wochen Norwegen kosten etwa so viel wie 2 Wochen Karibik inkl. Flug. Zum preiswerten Übernachten gibt es Jugendherbergen, in die man auch als Erwachsener darf. Sie haben meist 2-Bett-Zimmer, befinden sich eher in Pensionen (nicht in Oslo, natürlich) und bieten einen Blick in die Wohnungen der Menschen samt ein bisschen Konversation.

Was möchtest Du wissen?