Kocherlball in München?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Der Kocherlball ist eine alte Münchner Tradition. Er entstand im letzten Jahrhundert. Dort kamen im Sommer an jedem Sonntagmorgen in aller Früh bei schönem Wetter junge Dienstleute, Köchinnen, Laufburschen, Kindermädchen und Hausdiener zum Tanzen am Chinesischen Turm zusammen. Denn danach musste wieder gearbeitet werden.1904 wurde er aus Mangel an Sittlichkeit verboten. Doch 1989 wurde er wiederbelebt. Er findet immer noch an einem Sonntag im Frühling am Chinesischen Turm statt und beginnt ganz in der Früh. Es sind viele Einheimische unterwegs. Es ist aber sicher auch spannend für Touristen einen solchen alten bayerischen Brauch zu erleben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?