Klima im Saiq Gebierge im Oman im Oktober?

1 Antwort

Vorab - Euer Ziel ist das Hajjar-Gebirge und dort die Saiq-Hochebene auf dem Jebel al Akhdar :-)

Zu Eurer Reisezeit sollte es noch angenehm warm dort oben sein, aber was heißt das heute schon. Ich habe im letzten April (normalerweise eine heißer und absolut trockener Monat) zwei Mal heftigste Regenfälle mit üblen Überschwemmungen erlebt und im Januar auch schon mal (gaaanz wenig) Schnee auf dem Jebel Shams und Jebel al Akhdar.

Aber die Pools im Anantara sind meines Wissens geheizt und tagsüber ist die Sonne für ein wenig 'Badeurlaub' bestimmt ausreichend. Es gibt jedoch dort oben auch einiges zu erleben und zu entdecken, was natürlich besonders schön ist, wenn es nicht mehr gar zu heiß wäre.

Denkt daran, daß Ihr auf den Jebel al Akhdar nur mit einem Allrad-Fahrzeug kommt, es sei denn, Ihr habt einen Shuttle-Dienst vom Hotel. Das wird vor der Auffahrt penibel von der Polizei kontrolliert und man wird ohne 4wd nicht durchgelassen...

Falls Ihr nicht nur auf den Jebel al Akhdar wollt, sondern auch eine Rundreise durchs Land plant - im Oktober kann es im Tiefland noch ziemlich hochsommerlich sein. Da wäre es gut, wenn Ihr eine Rundreise erst nach Eurem 'Jebel-Aufenthalt' planen würdet. Das Meer ist übrigens bis in den Dezember hinein noch 'bacherlwarm', wie wir Bayern sagen, und Sandstrände gibt es rund um Muscat und auf dem Weg nach Sur auch jede Menge (halt außerhalb von Hotels ohne jede Infrastruktur)!

Viel Spaß, nette Begegnungen und überraschende Erlebnisse in meinem Lieblingsland!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?