Klettersteige für Anfänger am Gardasee?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du noch nie auf einem Klettersteig unterwegs warst, würde ich empfehlen die Tour nicht alleine zu starten. Die Handgriffe mit den Sicherungsgurten sind zwar nicht sehr kompliziert, aber man fühlt sich mit Anleitung doch besser. Buche doch einen Kurs für den ersten Klettersteig und versuche dich die Tage darauf alleine. Die Via ferrata "Fausto Susatti" zu Cima Capi, ist ein alpinistischer und sehr panoramischer Klettersteig, mit Aussicht über das gesamte Gardasee Gebiet und wunderbare Sicht auf den Monte Baldo über das Sarcatal bis zu den Brenta Dolomiten. Es handelt sich dabei um einen relativ einfachen Klettersteig mit kurzer Kletterstrecke und ausgesetzten Wegen durch senkrechte Wände. Auf dem ganzen Weg kann man Reste militärischer Bauten bewundern. Die Seilversicherungen sind teilweise neu und in gutem Zustand. Ein Anbieter für einen Einführungskurs ist z.B. http://www.alpinguide.com/de.klettersteigkurs.htm in Arco.

Marie hat recht - du solltest einen Kletterkurs oder gleich eine Kletterreise machen. Am Gardasee bietet sich Arco an - ein wirklich tolles Gebiet zu Klettern. Da gibt es Kletterschulen, Wochenendkurse, ein riesen Angebot - falls du vor Ort schauen willst. Du kannst natürlich auch von Deutschland aus buchen - ein Münchner Anbieter hat solche Kurzreisen im Angebot - mit Vorstiegskursen und Vorbereitung - schau mal unter www.born2climb.de

Was möchtest Du wissen?