Klettern für Kinder bei der Blaueishütte in den Berchtesgadener Alpen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also Blaueishütte und Schärtenspitze sowie den Hochkalter kann ich ohne Bedenken als Touren empfehlen, alles schon gemacht.

Vernünftige Schuhe und Kondition setze ich jetzt mal vorraus!?!?

Aber: Die Erfahrung mit den Kindern und dem Klettern dort, die habe ich nicht!

Deshalb würde ich Dir raten Dich direkt an die Hütte zu wenden, die geben Dir bestimmt Auskunft, sind super nette Leute, die die Hütte betreiben, bekochen und sich echt kümmern.

www.blaueishuette.de

Aber selbst wenn das mit dem Kletterkurs so nicht läuft wie gewünscht...., geht´s rauf mit den Kindern, je nach dem wie alt und fit sie sind- da packen sie auch die Schärtenspitze, wenn auch vielleicht erst am Tag drauf! Echt toll dort!

Die Touren an der Blaueishütte sind ernsthafte Alpintouren und nichts für Anfänger ohne Ausbildung. Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand dort einfach Kinder ins Seil bindet und irgendwo mit raufnimmt. Üblicherweise machen Kinder zuerst einen Kurs in der Halle und machen eher betreute Kletterfahrten nahc draußen in Klettergärten.

Aber vielleicht frägst Du auf der Hütte nach. Der Tipp von Thermoskanne ist sicher nicht schlecht.

Was möchtest Du wissen?