Kleiderordnung Kirchen in Armenien und Georgien?

2 Antworten

In diesen Ländern gilt, wie in vielen anderen auch, eine gewisse Kleiderordnung für den Besuch von Gotteshäusern (wie ja auch bei uns vor nicht allzu langer Zeit auch noch!). Wie die genau aussieht, kann man in jedem guten Reiseführer nachlesen!

Man muß als Frau keinen Rock mitnehmen, überall erhältliche Wickeltücher über der Hose tun es notfalls auch. Ansonsten müssen Knie und Schultern bedeckt sein und eine Kopfbedeckung ist ebenfalls unabdingbar! Auch bei Männern werden weite Hosen voraus gesetzt und keine hautengen Röhren!

Es gebietet der Respekt vor einem Land und seinen Einwohnern, daß man sich als Besucher an solche Vorschriften hält - oder eben die Gotteshäuser nicht besucht (dazu wird niemand gezwungen). Bitte auch daran denken, daß das Fotografieren so gut wie immer in den Gotteshäusern auch nicht erlaubt ist!

Stimme bezüglich des Respekts vollkommen zu.

Dennoch wird es, zumal außerhalb der Gottesdienste, durchaus liberal(er) gehandhabt. Die armenische Kirche sagt beispielsweise, dass während der Kommunion Frauen eine Kopfbedeckung tragen "sollen". Und während der Zeremonien muss man sich natürlich überall anpassen.

Dazu müssen aber keine schweren Klamotten und Omas Faltenröcke in den Koffer. Es genügt ein leichtes und nicht zu buntes Kopftuch, wie man es z.B. zum Schutze der Frisur in einem Cabrio überwerfen würde.

Kurze oder sehr eng sitzende knappe Hosen sind dagegen natürlich ein "no go" . Egal ob Weiblein oder Männlein. Viel Spaß im südlichen Kaukasus.

2

Naja, man sollte nicht wie ein tpischer Tourist auftauchen und sich imer bewusst sein, dass das ein Gotteshaus ist. Also die Frauen brauchen bestimmt ine Kopfbedekcung in Form eines Kopftuches. aber bitte auf keinen Fall in kurzen Sommerklamotten da rein! Lange KLeideung sowohl an den Beinen als auch an den armen !

Was möchtest Du wissen?