Klamotten in New York shoppen!?

4 Antworten

Das Century 21 in Downtown, nahe zu Ground Zero, ist überhaupt DIE Shopping-Adresse in Manhattan. Täglich wechselnde Artikel aller hochwertigen Labels - aber immer mit ein bißchen Kampf verbunden! Aber das gehört dann dazu! Ich habe nirgendwo sonst soviele Artikel zu absoluten Hammerpreisen er'jagen' können, wie in diesem Laden. Ganz neu hat jetzt noch ein Ableger in Queens aufgemacht!

Ansonsten sieht es jedoch eher düster aus in Manhattan mit richtigen Outlets - da wäre dann New Jersey schon angesagter und es gibt teilweise sogar kostenlose Shuttles dorthin!

DH ! Da kennt sich jemand aus !

0
@KaeptnKoC

@Chris1980: Ich vergaß - der Unterschied zwischen den Retail Stores und den Outlets kann gut und gerne mal 30-50% betragen!

@KaeptnKoC: Danke, war ja schon oft genug da ;-)

0

Danke für die guten Infos. Findet man im Century 21 auch die obengenannten Marken Lauren und Hilfiger und evtl auch Lacoste? Wären für mich die wohl wichtigsten Keidungsmarken.

Lg Chris

0
@Chris1980

Schon, aber nicht in der ganzen Bandbreite - am meisten noch Lacoste. Ansonsten würde ich dafür Urbanessas Tip folgen!

0

es gibt auch einen Century21 in Brooklyn den man wunderbar mit der Subway erreichen kann :)

0

Danke für die schnelle Antwort. Ein Outlet ist natürlich eine Überlegung wert, allerdings wären Einkaufsmöglichkeiten direkt in Manhatten auch interessant. Hätte jemand vielleicht dazu ein paar Vorschläge?

Lg Chris

Gib bei Google mal "outlet shopping new york" ein, da findest du gleich eine Map mit Stores in Manhatten und den entsprechenden Links.

Vielleicht ist da ja was dabei.

0

Wenn es vor allem um Hilfiger und Lauren geht, würde ich nicht zu Century 21 gehen (dort findet man vor allem gehobene Designerartikel günstig, aber nicht diese "Allerweltsmarken" wie Hilfiger, Lauren, DKNY oder Guess), sondern mir die nächstgelegenen Läden von Marshall's (marshallsonline.com), T.J. Maxx (tjmaxx.com) und vor allem Ross - Dress for less (www.rossstores.com) heraussuchen und mich ausgiebig in diesen Läden umsehen. Das sind drei Ladenketten, die ausschließlich Waren aus Überproduktion sowie aus vorangegangenen Kollektionen oder auch B-Ware verkaufen, und das mitunter zu Preisen um 10 Prozent des ursprünglichen Ladenpreises. Billiger kommt man nirgends weg.

Lauren-Poloshirts und Hilfiger-T-Shirts kosten um 10 Dollar, Chucks bekommt man für 10 bis 12 Dollar, Kleider von Calvin Klein gibt's für 30 bos 50 Dollar, Jeans von Levi's oft schon für 'nen Zehner usw.

Die Läden sehen meist etwas ramschig aus und es gilt "what you see is what you get", sprich: Die Läden "sind" mehr oder minder das Lager und es gibt keine eifrigen Verkäufer(innen), die einem emsig helfen. Man braucht etwas Zeit, um sich "durchzuwühlen", aber das ist es (mir) wert. Ich kaufe schon seit zehn Jahren beinahe ausschließlich in diesen Läden.

Was möchtest Du wissen?