Kinderreisepass bei USA-Einreise - ist ESTA allein zu wenig?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, das stimmt in vielen Fällen. Es kommt aber etwas auf den Ausweis an.

Nur, wenn Kinderreisepass ein Foto enthält und vor dem 26.10.2006 ausgestellt und seitdem nicht verlängert oder – z.B. durch nachträgliches Einbringen eines Fotos – verändert wurde, kann das Kind mit diesem Ausweis am visafreien Reiseverkehr (ESTA) teilnehmen. Ansonsten ist ein Visum erforderlich.

Da ein US-Visum ein aufwendiger Vorgang ist und auch gut teuer ist, lohnt in dem Fall eher ein neuer Pass, sogar Expresspass, wenn die Zeit knapp ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dringend empfehlen, für das Kind einen regulären, maschinenlesbaren Reisepass zu beantragen. Alles andere führt zu Schwierigkeiten, und zwar nicht erst bei der Einreise in die USA - schon die Fluggesellschaft in Deutschland verweigert die Beförderung, wenn die Einreisebestimmungen (= Reisepass) nicht erfüllt sind. ESTA ist immer nur zusätzlich zu den Pass-Vorschriften, nicht anstatt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
AnhaltER1960 09.01.2013, 09:41

Maschinenlesbar reicht nicht. Bitte biometrisch+mit Chip.

0
cruisetricks 09.01.2013, 09:42
@AnhaltER1960

Ja, ist natürlich richtig. Gemeint ist der neue Reisepass, der jetzt ausgestellt wird. Andere Reisepässe gibt's meines Wissens gar nicht mehr.

1

Hallo, ich wollte dir nur sagen, das wir 2010 mit unseren Kindern in den USA waren und uns vorher auch alle noch neue Pässe haben machen lassen- mit Fingerabdruck und neuem Foto... natürlich plus Esta!!!!!!!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?