Kind für Reise vom Unterricht befreien?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 8 Abstimmungen

Schule ist ebenso wichtig! (Möglichst verlegen) 75%
Reisen kann man auch noch später! (Kind daheim lassen) 12%
Das Kind soll die Welt sehen! (immer mit) 12%

9 Antworten

Schule ist ebenso wichtig! (Möglichst verlegen)

Es ist mir ohnehin ein Rätsel, wie ihr das bisher geschafft habt, wenn du schreibst "... da wir, die Eltern, die Kinder zu oft aus der Schule nehmen, um zu reisen." Spätestens beim zweiten Mal hätte ich euch das nicht mehr genehmigt...

Ging es da immer um Urlaubsreisen oder musstet ihr dringend beruflich ins Ausland, so dass es vielleicht tatsächlich auf den ersten Blick keine andere Lösung gab? Selbst bei zweiterem Fall vertrete ich die Ansicht, dass soetwas nur eine einmalige Ausnahme sein sollte, ein Elternteil muss dann eben mit den Kindern zu Hause bleiben oder eine andere Betreuungssituation geschaffen werden.

Klar sollen Kinder was von der Welt sehen, aber nicht auf Kosten der Bildung, und über zu wenig Ferien kann man sich, denke ich, auch nicht beklagen. Und Schulpflicht ist nun mal Schulpflicht, warum sollen alle anderen Kinder brav "nur" ihre 14 offiziellen Ferienwochen bekommen, eure Kinder aber mehr? Dafür gibt es nun mal keine plausible Grundlage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
AnneLinz 28.02.2012, 19:15

Fast ausschließlich beruflich und es geht auch meist nur darum Pfingsten oder andere Ferien um 2-3 Tage zu verlängern. Danke für eure vielen Meinungen!

0
Seehund 28.02.2012, 19:32
@AnneLinz

Verstehe ich nicht: warum dann oben die Auswahlmöglichkeit "Das Kind soll die Welt sehen". Hmmmm.... beruflich? Offenbar gilt die Bildungsarbeit immer noch als disponibel... Die Gesetzeslage ist jedenfalls klar, da geht es nicht um Meinungen, sondern um Fakten.

LG

0
Schule ist ebenso wichtig! (Möglichst verlegen)

Hallo,

neulich kam im TV ein Bericht über diese Problematik. Soweit ich mitbekommen habe, soll diese "Unsitte" in Zukunft härter geahndet werden.

http://www.elternwissen.com/schule-und-eltern/elternabend/art/tipp/befreiung-vom-unterricht.html

Ich persönlich würde nie auf die Idee kommen, meine Kinder wegen Urlaub die Schule schwänzen zu lassen... Man muss sich halt arrangieren. Wo liegt das Problem?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich dachte, dass es nicht nur so ist, dass sich Lehrer beklagen, wenn man Kinder für Urlaubsreisen aus der Schule nimmt, sondern dass das schlichtweg verboten ist. Ich weiß nicht genau welche Konsequenzen das hat. Aber das ist auf jeden Fall nicht zulässig und ich schließe mich den Meinungen hier an, Kinder sollten früh lernen, dass man sich an gewisse Dinge zu halten hat. Und das ist nunmal auch die Schulpflicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Schule ist ebenso wichtig! (Möglichst verlegen)

Ich finde, dass die Schule sehr wichtig ist. Ebenso finde ich es wichtig, dass die Kinder lernen, dass es fixe Termine gibt, an die man sich halten muss im Leben. Verreisen kann man in der Ferienzeit, auch wenn es dann voller und teurer ist. In den ersten 6 Jahren hat man ja auch Zeit gehabt um zu verreisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
tauss 25.12.2011, 21:46

Stimme ich zu. Würde ich nur in einer absoluten Ausnahmesituation machen (sofern es überhaupt eine Genehmigung gibt) und auch nur dann, wenn das Kind keinerlei Probleme hätte, den Stoff nachzuholen. Aber auch dann stellt die Nichtbeteiligung an Klassenarbeiten etc. ja durchaus auch eine Benachteiligung der Mitschüler dar, die in der Schule bleiben mussten und keine Zusatzferien hatten.

0
Das Kind soll die Welt sehen! (immer mit)

Wenn das Kind gut in der Schule ist, kann man das schon machen. Reisen bildet ja auch. Ich habe meine Tochter mal für 2 Monate von der Schule befreien können. Der Schuldirektor hat mir damals das Lück-Lernsystem empfohlen, damit hat mein Kind dann unterwegs gelernt. Auch habe ich selbst natürlich mit ihr gelernt. Wenn es sich aber um einen längeren Zeitraum handelt, sollte man es nicht allzu oft machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Seehund 27.12.2011, 13:12

Sorry, aber wann war DAS denn- wenn kein zwingender beruflicher Grund seitens der Eltern vorliegt, sondern nur ein Urlaub, ist es ILLEGAL!

LG

PS: Nichts für ungut!

0
mema8 28.12.2011, 11:40
@Seehund

... es war aus beruflichen Gründen..... Anders wäre es auch nicht so problemlos möglich gewesen....

0
Schule ist ebenso wichtig! (Möglichst verlegen)

So etwas ist vom Schugesetz her untersagt und kann zu einer Geldstrafe und zur Meldung ans Jugendamt führen, und zwar zu Recht. Es besteht Schulpflicht und nur in Ausnahmefällen kann der Direktor in einem gewissen Umfang eine Beurlaububung genehmigen. Schule geht vor Urlaub, in jedem Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Reisen kann man auch noch später! (Kind daheim lassen)

Abgesehen davon, dass es schlicht verboten ist, das Kind "einfach" aus der Schule zu nehmen, wenn das besser in die familiären Reisepläne passt, halte ich das auch für ein extrem schlechtes Beispiel, weil dem Kind dadurch der Eindruck vermittelt wird, dass Regelverstösse eher lässige Sünden wären oder dass es selbst gegenüber allen anderen Kindern einen Sonderstatus hätte.

Spätestens im Berufsleben wird es dann mal sehr überrascht sein, wenn solches Verhalten dort zu einer Kündigung führt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Schule ist ebenso wichtig! (Möglichst verlegen)

Hallo,

sind es also mal wieder "die Lehrer" schuld, wenn die Eltern sich nicht an die Vorgaben des Gesetzgebers halten wollen?

Die beschweren sich nicht, sondern müssen euch verpfeifen (bzw. die Schulleitung muss das).

Wer zu diesem Zweck das Kind aus der Schule nimmt, verstößt gegen die allgemeine Schulpflicht und die Schulgesetze in allen Bundesländer. Das kann teuer werden, ich weiss von Bußgeldern um die 2000.-, das hängt aber vom einzelnen Bundesland ab.

Ist auch richtig so, denn die Schule ist ja sozusagen der Beruf des Kindes und man sollte es nicht zum Blaumachen erziehen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Schule ist ebenso wichtig! (Möglichst verlegen)

Ja wo kämen wir denn da hin, wenn jede Familie mit den Kids Ferien macht, wie sie gerade will? Wofür glaubst du gibt es Ferientermine? Urlaub kann man wunderbar in der Ferienzeit machen. Ist halt ein bißchen teurer, was soll's. Auch die Zeit geht mal vorbei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?