kentucky

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Er muss durch Job, Einkommen, Familie etc. etc. den Rückkehrwillen und die familiären Gründe glaubhaft machen. Außerdem soll seine Mama vorfühlen. Wenn er und sie die Migration-Leute damit nicht überzeugen kann, hat er keine Chance.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von manuela1960
06.04.2012, 17:26

ja seine mama kommt jetzt in mai nach deutschland dann soll sie mal versuchen

0

Du musst einen Antrag auf nochmalige Prüfung stellen. Neues DS-156 ausfüllen, Foto und Visagebühren und unter Punkt 20 angeben, dass vorheriger Antrag abgelehnt wurde. Die Ablehnung erfolgte wahrscheinlich auf der Basis des Abschnitt 214 (b) des Immigration und Nationa Act. auf der Basis" Jeder auslndische Bürger wird solange als potentieller Einwanderer betrachtet, bis er zum Zeitpunkt der Antragstellung (hier liegt Deine Chance) für das Visum dem Konsulatsbeamten ausreichend nachgewiesen hat, dass er berechtigt ist ein Nichteinwanderungsvisum zu erhalten" Will heissen, Dein Mann wird als Person betrachtet, welcher die Absicht hat, in den USA zu bleiben. Du musst also den Beweis der Nichteinwanderungsabsicht erbringen. Wie macht man das: Enge Bindung an das Heimatland (close ties) nachweisen. - Nachweis über ausreichende finazielle Mittel - Arbeitsplatz im Heimatland (Bescheinigung des Arbeitgebers, dass der Arbeitsplatz auch nach der Rückkehr aus den USA zur Verfügung steht. - starke finanzielle Bindung an das Heimtland (reicht in der Regel ein Häuschen oder Eigentumswohnung - detaillierter Plan über den Reiseablauf Beachte bitte, dass familiäre oder soziale Bndungen im allgemeinen nicht im gleichen Masse wie die oberen punkte als Hinweise für die "Nichteinwanderungsabicht" gewertet werden. Wenn Du keinen der oberen Punkte erfüllen kannst hast Du keine Chance auf ein Visum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?