Kennt sich jemand mit Glückshotels aus?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich bin Reiseverkehrskaufmann und habe gerne meinen Kunden ein Glückshotel angeboten, wenn für sie nur das Land, die Region, die Kategorie des Hotels, die Verpflegung oder eine Kombination vieler Punkte wichtig waren. Da der Veranstalter verpflichtet ist mindestens alle Punkte einzuhalten, ist bei einer Überbuchung immer die nächst höherer Kategorie zu geben. Meistens machen die Kunden dabei noch ein kleines Schnäppchen. Schlächter als das so genannte Glückshotel, dass einfach nur keinen Namen hat, bis spätestens der Veranstalter vor Ort bekannt gibt wie das Hotel nun wirklich weißt und wo es genau liegt, kann es nicht werden.

Probiert es doch mal aus und lasst Euch überraschen. Glückshotels werden auch als Fortuna-Hotels bezeichnet. LG ---MichiMueller---

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Glückshotel heißt, daß Du maximal die Kategorie, Verpflegung und den Ort kennst, an dem das Hotel steht (manchmal auch nur die Region).

Genauso wie mit einem namentlich gebuchten Hotel kannst Du Glück oder Pech haben. Ein Glückshotel zu buchen lohnt sich schon deshalb, weil Du dem Veranstalter die Wahl überläßt.

Ich kenne das aus meiner Berufspraxis und weiß, daß die Kunden, die ein solches Hotel gebucht hatten, bisher mehr als zufrieden waren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?