Katalogbeschreibung nach Buchung geändert, was kann man tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich gebe jetzt hier mal meine Meinung als nicht die wahnsinns erfahrene Pauschal/Inclusive-Urlauberin wieder (und nicht als Rechtsbeistand):

Meiner Meinung geht das gar nicht, wenn ich AI mit Minibar gebucht habe, möchte ich das auch. Wenn es das nicht mehr gibt, dann muss der Preis reduziert werden.

Ich persönlich habe keine Lust, mir meine Getränke an der Bar mitzunehmen, wenn mich (eigentlich) eine volle Minibar erwartet, das ist doch wohl ein Witz (lass dir das nicht gefallen).

Ich spreche nur aus eigener Erfahrung, da wir die Minibar immer gut nutzen (egal ob inkl. oder nicht), aber wenn sie schon als inkl. angeboten ist, dann soll das auch so sein. Das kann ja doch ein Sümmchen ausmachen.

Ich würde das durch Nachfragen klären oder einfach weniger überweisen (wenn das noch möglich ist). Ich würde den Urlaub aus diesem Grund wohl nicht stornieren, aber ich würde reklamieren (geht gar nicht m.E.).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Endless
15.03.2011, 18:13

Und noch als Ergänzung: auf den Malediven kann man halt nicht mal rundum einkaufen und alles in die Minibar packen. Es gibt da nix rundum. Du bist auf dein Hotel auf deiner Insel angewiesen, da wird die Minibar schon sehr relevant.

0

Zwar weiss ich natürlich nicht, wie wichtig Dir die Minibar war, aber formal hat der Veranstalter den von Dir geschlossenen Vertrag einseitig geändert und damit hast Du das Recht zum Rücktritt oder könntest zumindest "nachverhandeln".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Annett,

ich kann deinen Unmut verstehen, na fast;-)! Aber ohne jetzt zu wissen, ob der Veranstalter die Leistungen einfach so ändern kann...(obwohl, das glaube ich nicht, denn dann könnte man ja einen AI-Urlaub buchen und zwei Monate später die Unterlagen bekommen: "Entgegen der Katalogbeschreibung... nur Frühstück). Ok, von alle dem abgesehen, ist das auf den Malediven überhaupt kein Problem, wenn die Minibar nicht AI ist (wobai ich das auch noch nie gehört habe, na egal). Jedenfalls kannst du dir völlig locker aus dem Restaurant oder der Bar Wasser, Cola, Bier etc. mit aufs Zimmer nehmen. Viel mehr gibts ja dort sowieso nicht in der Mini-Bar.

Von daher: Mach dir keine Sorgen/Gedanken; ihr könnt es euch so oder so richtig gut gehen lassen - auf den Malediven!:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Endless
15.03.2011, 16:59

Hi Mogli, ich finde da schon einen Unterschied, insbesondere da ja das "Haupthaus" oft viele Meter vom eigenen Bungi entfernt liegen kann. Und die Preise dort sind doch auch nicht so ohne. Es geht ja irgendwie auch ums Prinzip: Ich buche A/I mit Minibar und dann pötzlich heißt es: A/I ohne Minibar, bleibe bei meiner Laienmeinung: das geht gar nicht.

0

Ja,kann er.Sollte diese Änderung Deinen gewünschten Urlaubszuschnitt sehr tangieren hast Du das Recht kostenfrei zu stornieren.Dies sehe ich aber nicht gegeben,denn Du hast ja AI gebucht,must nur Dein Getränk von der Bar mitnehmen.Ärgerlich sind solche Änderungen dennoch

das ist keine Rechtsberatung sondern meine persönliche Meinung dazu;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von moglisreisen
14.03.2011, 20:44

Kostenlos stornieren - auf den Malediven - wegen `ner Minibar???

0

Was möchtest Du wissen?