Kashi Wüste alleine erkunden oder doch lieber mit Reiseführer?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Oh man, das würde ich lieber nicht alleine machen. Da sollte dich schon lieber jemand begleiten. Auch wenn du bereits Erfahrung hast, kann immer mal was passieren. Das ist meiner Meinung nach keine gute Idee. Ich war auch schon in einigen Wüsten und weiß, wie gefährlich es werden kann - vor allem nachts. Such dir bitte einen guten Reiseführer. Und Januar würde ich nicht als Reisezeit wählen. Nachts ist es dort doch viel zu kalt.

Im Januar wird es da recht kalt, wie Du hier sehen kannst:

http://www.iten-online.ch/klima/asien/china/kashi.htm

Und zum Thema "allein oder mit Führer" hattest Du leider nicht einmal angedeutet, wie Du Dich dort bewegen willst - zu Fuss, per Fahrrad, Motorrad, PKW, Wohnmobil, Pferd,.... - und auch nicht, wieviel Wüstenerfahrung Du schon hast.

Ich habe bereits Erfahrungen in Marokko und in Ägypten gemacht. Ich würde gerne eine kleine Trekkingtour machen, aber die organisierten Touren sind ja sehr teuer, wie ich gesehen habe. Das mit der Kälte macht mir nichts. Bin weit schlimmeres gewohnt. Warst du denn schon mal dort?

0
@Nofretete

Dort war ich zwar noch nicht, aber ausgiebig im Iran in Wüsten unterwegs.

Nun kann "Trekkingtour" ja alles mögliche bedeuten, sagt also nichts über das "Verkehrsmittel" aus.

0
@Nofretete

Ich bin einiges an Wüsten gewöhnt, aber ich würde um keinen Preis allein durch eine Wüste ziehen wollen, die ich nicht kenne und in der ich mich im Notfall nicht einmal verständigen könnte...

0

Was möchtest Du wissen?