Karneval in Köln- Wohin zum feiern?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja man sollte wirklich beachten, dass der "Weiberdonnerstag" eine echte Institution darstellt. Das ist an Orten, die nicht so Karnevalverwöhnt sind ja auch "ein Tag" aber in Köln ist der was das Feiern angeht sehr sehr populär - fast so populär wie der 11.11. bei dem ich aber finde, dass immer noch mehr los ist. Das Zülpischer Viertel ist natürlich immer eine Adresse, allerdings ist es da wirklich immer sehr sehr voll. Es kommt jetzt drauf an, wie du lieber feiern willst. Im Zülpischer ist schon alles sehr stark auf Karnevalsmusik ausgelegt, wenn du auch an anderer Musik interessiert bist lohnt es sich auch bisschen in Richtung Ehrenfeld zu schielen (dort sind Clubs die früh - gegen 18:00 - öffnen) und da treffen sich dann die Verkleideten um zu anderer Musik zu tanzen :) Kölle aalaf.. was ich mich freue. hach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Straßenkarneval an Weiberfastnacht in der Altstadt . Aber da wirds rappelvoll und man muss sich schon gleich am Morgen auf den Weg machen. Das gleiche giklt natürlich für den Rosenmontagszug. Da solltet ihr im Internet mal den Zugweg checken und euch nicht gerade am Altermarkt oder in Domnähe plazieren. Los ist eigentlich überall was entlang der ganzen Strecke, aber gegen Ende zieht sich der Zug immer mehr auseinander. Würde also in der 1. Wegeshälfte was suchen . Viel Spaß und Kölle Alaaf!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?