Karfreitag in den Niederlande?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Obwohl der "Karfreitag "in der BRD ein gesetzlicher Feiertag ist, so finden dennoch

"hier zu Lande" n i c h t überall Umzüge, Prozessionen u.ä statt.

Das geschieht vorrangig dort , wo die Mehrzahl der Einwohner Katholiken sind :z.B.in Bayern,NRW.,Saarland -aber auch in einigen Gegenden ,in denen die Einwohner eigentlich überwiegend Protestanten sind (im Norden und Osten Deutschlands )wo aber auch sehr viele Mitglieder der Katholischen leben , wie beispielsweise im Eichsfeld oder in der Lausitz.

Während "hier zu Lande"- in der BRD also - lediglich ca.35% der Bevölkerung konfessionslos ist, bekennen in den Niederlanden ca.50% der Einwohner zu k e i n e r Religion .Für sie ist der Karfreitag auch kein besonderer Feiertag.

Die anderen sind zu ca,27% Katholiken, 16,6% Protestanten. Letztere sind überwiegend Calvinisten ,aber auch Lutheraner.

.Ich könnte mir wohl vorstellen, dass die Christendort, auch wenn der Karfreitag in den Niederlanden ein Werktag ist, diesen Tag mit besonderen Gottesdiensten in ihren Kirchen begehen...aber ohne Umzüge, Prozessionen. Für die Einwohner des Landes ,die , ähnlich wie bei uns, verschiedenen anderen Religionen angehören - wie da wären Moslems,Juden, Hindus, Buddhisten, Mitglieder kleinerer Religionsgemeinschaften und andere - ist dieser christliche Feiertag also auch ein ganz normaler Arbeitstag ...

Auch wenn es kein Feiertag ist, gibt es Gottesdienste in vielen christlichen Gemeinden.

Was möchtest Du wissen?