Kap-York-Halbinsel in Australien?

1 Antwort

Ich habe gerade von kürzlich zurückkehrenden Australien-Urlaubern für meine vor mir liegende mehrmonate Reise nach Australien den Tipp bekommen, unbedingt auch Cooktown mit anzufahren - ein gemütliches, relaxtes, tropisches Städtchen mit viel Atmosphäre, einigen kleinen Sehenswürdigkeiten, zahlreichen freundlichen Bewohnern und vor allem der Möglichkeit, die Lizard Islands, den Black Mountain National Park, die Endeavour Falls und den Lakefield National Park zu besuchen. Es soll dort zwei tolle Ausflüge mit 'Willie', wohl einem Aborigine-Häuptling, geben, die einem viel über die Ureinwohner nahe bringen (abseits der Vorurteile über die stets betrunkenen Aborigines, ähnlich wie die über die Natives in den USA!).

Auf dem Weg zum Lakefield NP kommt man wohl durch die Hopevale Aboriginal Community, wo es viel einheimische Künstler geben soll.

Am Westrand des Kaps gibt es das sog. 'Aboriginal Land', wohin es aber keine Straßen geben soll.

'Ursprünglicher' ist dieser Landesteil wohl leider auch nicht mehr, dafür haben fast 250 Jahre Besiedelung und brutale Vertreibung durch den 'weißen Mann' gesorgt!

Was möchtest Du wissen?