Kann mir jemand Anfängertipps für gute Landschaftsfotos geben?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Landschaftsfotos kann man ganz schnell veraendern durch den Winkel wie man es fotografiert. Teilweise brauch man die Kamera nur ein bischen schraeger nach oben oder unten halten und schon schaut das ganze anders aus. Fotografiere durch Gras hindurch oder um mehr Tiefe zu bekommen schneide zb. einen Baum etwas im Vordergrund an. Das Licht spielt auch eine sehr grosse Rolle, wie Sonnenuntergang oder Aufgang, da bekommt man einen speziellen Effekt. Wolken koennen auch das bestimmte etwas zu einem Bild geben. Am besten ist immer ein Motiv in mehreren Moeglichkeiten zu fotografieren, dann bekommst du ganz schnell heraus was dir am besten gefaellt und durch was sich Bilder veraendern koennen. Viel Spass beim ausprobieren:)

Der beste Online Fotolehrgang den ich kenne :

http://www.striewisch-fotodesign.de/lehrgang/lehrg.htm

Grundsätzlich für Landschaftsfotos:

Ein Vordergrund macht das Bild spannend, ein Strauch oder ein Felsen oder so etwas. Er vermittelt Weite. N

icht zu viele Dinge in das Foto quetschen, man sollte sich tatächlich auf das konzentrieren was man dem Betrachter zeigen will ... es ist verlockend das Superweitwinkel auf 10mm zu stellen und einfach mal alles zu fotografieren doch solche Bilder wirken meiste sehr langweilig oder überladen.

Ist ein Horizont im Bild sollte der gerade sein und nach Möglichkeit nicht mitti durch Bild laufen, kann man machen wirkt aber auch oft langweilig.

Hallo Vogelflug, da nützt die beste Kamera nichts wenn der Fotograf keinen Blick für die Situation oder das Bild hat. Was ich damit sagen möchte, einfach Fotografieren und dir am Anfang immer ein paar Notizen machen, welche Einstellung du hattest. Du wirst ganz schnell feststellen das die Bilder besser werden, aber das wichtigste siehe oben ist der Fotograf hinter der Kamera. Wenn du einem Profi eine Knipse gibst kommt immer noch ein gutes Bild heraus.

  • Kamera gerade halten

  • scharf stellen (5 m/10 m; Rest bis unendlich kommt über Tiefenschärfe), oder die Automatik machen lassen

  • richtige Belichtung wählen (Himmel und Landschaft sind meist unterschiedlich hell; belichte auf Landschaft ... auf Himmel nur, wenn Du ihn betonen willst)

  • Bild aufteilen (2:1), viel Himmel, wenn sichs lohnt wegen Wolkenbildern, sonst mehr Landschaft

  • mit der Sonne photographieren (als Anfänger). Gegen die Sonne ist was für Fortgeschrittene

  • auf Vordergrund achten. Nur Horizont ist langweilig (ok, kommt etwas auf die Landschaft an). Bei sehr nahem Vordergrund Tiefenschärfe beachten.

Manches klingt etwas banal. Aber wenn ich mir so manches Geknipse anschaue....

Es gibt gute Bücher über Fotografie. Ich selbst laufe immer mit meiner Kamera los und versuche die Stadt in der ich wohne so zu fotografieren, wie ich sie mit meinem Auge und Herz sehe.

Kennst du Instagram? Das ist eine App für Smartphones. Dort kann jeder seine Fotos reinsetzen. Ich schaue mir dort gerne die Fotos anderer an und bekomme so auch viele neue Ideen.

Versuch mal von einer Anhöhe ein Abendrot einzufangen. Oder wenn du Frühaufsteher bist, den Morgentau auf dem Grashalm.

Du kannst auch auf dem Bauch liegend durch die Wiese den Horizont aufnehmen.

Vielleicht hast du Anfängerglück und es ist etwas interressantes dabei.

Ja und ich denke mal, du brauchst vor allem ein gutes Auge für das Fotografieren, für das Motiv und viel, viel Übung. Mit den neuen digitalen Kameras hat man die Möglichkeit die Aufnahme sofort zu überprüfen und evtl wenn notwendig zu löschen.

Ich wünsche dir sehr viel Freude und nur gelungene Fotografien.

Hallo,

in der Regel 1/3 Himmel, hängt aber vom Motiv ab. Meistens wird abgeblendet (kleine Blendenöffung = hoher Zahlenwert). Das ergibt eine hohe Schärfentiefe, Bildelemente im Vordergrund können auch unscharf gehalten werden.Nicht zu weit abblenden wegen der Beugungsunschärfe. Bild gliedern: Vordergrund/Hintergrund bzw. Vorne-Mitte-Hinten. Dabei den goldenen Schnitt beachten. Mehr dazu hier: http://www.kleine-fotoschule.de/bildgestaltung/goldener-schnitt.html Auch sonst eine gute Seite für Anfänger.

LG

ManiH 12.06.2013, 19:26

Sehr guter und sehr sachlicher Tipp und auch der Link. DH ;o}

0

Was brauchst Du denn für Infos? Wenn Du gute Fotos machen möchtest, kommt das auch auf Deinen Geschmack an. Das entwickelt sich mit der Zeit, bis Du ein Gefühl für so etwas bekommsr. Das geht dann bis in die Makro- Aufnahme oder bis ins Panoramabild. Jedenfalls ist davon abzuraten, Bilder immer im Automatik- Modus zu machen!

Was möchtest Du wissen?