Kann man wieder sicher nach Tunesien reisen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Waren vor einigen Jahren und bereits letzten Sommer in Tunesien. Gab außer vllt erhöhtem Aufkommen von Sicherheitspersonal keinerlei Änderungen an der Stimmung vor Ort. Das heißt wir haben uns weder damals noch heute unsicher in Tunesien gefühlt.

Meine Eltern sind gerade erst von ihrer Reise aus Djerba wiedergekommen und waren ganz begeistert! Sie hatten vor der Reise auch Bedenken, die aber sofort nach Ankunft verflogen waren. Die Einheimischen waren sehr nett und meine Eltern fühlten sich willkommen. Du solltest dir keine großen Gedanken machen, einfach reisen! Viel Spaß!

Wann war es unsicher? Der schlimme Anschlag von Djerba liegt 10 Jahre zurück. Die Revolution liess Touristen unbelästigt, sofern man sich nicht gerade in Demos eingereiht oder bei Freitagsgebeten randaliert hat. Oder hast Du vor, Abenteuerurlaub in den Grenzgebieten der Sahara zu verbringen? Dort kann es natürlich SEHR unsicher werden.

Und die Gefahr, bestohlen zu werden, ist auch nicht höher als in vergleichbaren Weltregionen, wenn man die üblichen Hinweise beachtet.

Also: Hinfahren. Die Menschen sind freundlich und fressen keine Touristen... Zumindest nicht jene, von denen sie leben (müssen)....

Tunesien war in bestimmter weise nie sicher wenn man aber sich an die Spielregeln hällt ,ein wunderbares Land Freundliche Leute und eine wunderbare Landschaft . Diebstähle kommen bei uns auch stark vor und man muß halt wissen wie man seine Handtasche oder Geldtassche verwahrt. Anfragen an die Botschaft betreffen Urlaubsgebiet ist die beste Auskunftsquelle und nebenbei bekommt man noch tolle Tipps an Sehenswürdigkeiten .Aber Ehrlich wo ist man Heutzutage noch Sicher, nicht einmal bei uns.

Was möchtest Du wissen?