Kann man in Thailand immer noch gut und günstig Backpacker-Urlaub machen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

In den 90-er Jahren warst Du ja auch noch etwas jünger. Wenn Du jetzt mehr Komfort willst und weniger "herumsuchen" magst, dann würde ich eine günstige Pauschalreise machen. Nein, Backpacker-Reisen sind weder aus der Mode gekommen, noch haben sie an Reiz verloren, aber es kommt auf das Alter an und welche "Wünsche der Bequemlichkeit" man hat - als Backpacker ist man einfach frei. Wenn die Finanzen stimmen, kann man auch als Backpacker mal ein Hotel einem Hostel vorziehen oder ein Motorfahrrad mieten :-) Wofür Du Dich auch immer entscheidest, ich wünsche Dir viel Spass.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nanuk 06.02.2013, 22:22

Danke OnFire, Dein Stern hat mich sehr gefreut. Ich wünsche Dir eine tolle Reise.

0

In Thailand kannst du nach wie vor mit dem Rucksack dich treiben lassen. Es sind zwar schon sehr viele grosse Hotels für die Pauschaltouristen, aber es gibt so viele kleine Inseln wo du nur Rucksacktouristen triffst. Ich bin auch wieder bald für 1 Monat in Thailand unterwegs. Freue mich schon wahnsinnig. Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Thailand hat sich sehr verändert, seit ich das 1. Mal da war (1976). Damals noch ein Paradies für wenige abenteuerlustige Backpacker, heute ein gestresstes Land mit gestressten Leuten, die immer unfreundlicher werden. Es funktioniert zwar alles besser als vor 35 Jahren, aber seinen Reiz hat es weitgehend verloren. Immer strengere Visa-Bestimmungen, steigende Kriminalität (früher unbekannt). Thailand will Pauschaltouristen, die in wenigen Wochen möglichst viel Geld ausgeben, Backpacker sind immer mehr nicht willkommen, siehe neue Visa-Bestimmungen. Es gibt bessere und interessantere Länder als Thailand für Backpackerreisen, z.B. Laos, Kambodscha oder Vietnam. Da wird man auch noch geschätzt, wenn man pro Tag nicht 100 € ausgibt, und die Leute sind erst noch freundlicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mich interessiert das auch! ich würde auch gerne alleine nach thailand, weiß aber nicht ob das als frau nicht vielleicht gefährlich ist. muss man sich da sorgen machen oder geht das? viele meiner freunde sind in den letzten jahren nach thailand gereist und haben viel gutes, zum teil aber auch schlechtes erzählt. stimmt es zum beispiel, dass es so einen großen unterschied zwischen süd- und nord-thailand gibt? eins davon soll wahnsinnig übersiedelt und schmutzig sein (den kommentaren hier zufolge ist das wohl eher nordthailand) während es im anderen teil noch einigermaßen naturbelassen ist. also könnte man sich den touristenteil doch direkt sparen oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Armando696 31.01.2013, 14:24

Thailand ist nicht schmutzig, sondern eigentlich ziemlich sauber. Nordthailand ist noch urtümlicher als BKK und die Touristenghettos im Süden, wie z.B. Ko Samui, Phuket, Krabi usw. Siehe auch meinen Beitrag zum Thema.

0

Thailand ist nach wie vor eine Reise wert. Zähle mit meinenr 53 sicher auch nicht mehr zu den Jüngsten. Aber backpacking ist für mich im Urlaub ein Muß. Egal wohin es geht. Brauche mich nicht mit den Leuten in einer nervigen Reisegruppe herum zu ärgern. Kann fahren wohin ich möchte und auch bleiben wo und wie lange ich möchte. Entsprechend der Länge meines Urlaubs ;-). Mache es wie Nanuk. Meistens einfach und wenn mir oder uns danach ist, kann es auch mal ein Hotel sein. Ob Nordthailand schmutziger ist als der Süden weiß ich nicht. Was ist schmutzig??? Aber auf jeden Fall sicherer. Und es gibt im Norden so viele schöne Ecken. Gerade als backpacker hast du doch die Möglichkeit die Leute vor Ort zu fragen. Und jeder wird dir auch sicher einen Tip geben. Viel Spaß in diesem wunderschönen Land... Fred

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, klar kann man in Thailand immer noch sehr gut mit dem Rucksack umherreisen.

Aber Du wirst Thailand kaum wieder erkennen. Es hat sich sehr modernisiert. Es gibt in den Städten viele neue Stadtviertel. Überall in den Zentren sind Hochhäuser und Einkaufscenter entstanden. Die Straßen sind voller moderner Autos. Immerhin ist Thailand der 4. größte Autohersteller. Die Arbeitslosigkeit liegt bei unter 1 % die Löhne und Preise sind sehr gestiegen.

In vielen Regionen gibt es Massentourismus. Besonders schlimm finde ich Pattaya, Phuket, Koh Samui und auch Koh Phangan ist nicht verschont geblieben. Die Fullmoonparty auf Koh Phangan ist zu einem Massenspektakel geworden.

Thailand ist ein modernes Land geworden. Aber es gibt noch die romantischen Orte, Inseln und einige Entwicklungsregionen. Auch die Menschen sind immer noch so freundlich und hilfsbereit.

Wenn Du die Erinnerung an Thailand aus den 90er auffrischen möchtest, kannst Du einen Abstecher nach Laos machen. Z.B. nach Pakse in Südlaos. Aber die Preise damals wirst Du nirgendwo mehr finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Thailand ist für mich das Backpacker-Land schlechthin. Ich habe auch noch bis vor ein paar Jahren Backpacker Urlaub gemacht. Ein Rucksack-Urlaub ist immer ein total ungezwungener Urlaub. Man läßt sich einfach treiben und bleibt wo es einem gerade gefällt. Das kannst du mit den Pauschalangeboten nicht machen. Denn bei diesen Angeboten hast du immer irgendwelche fixe Termine die du einhalten mußt. Das Spontane bleibt total auf der Strecke. Also reise unbedingt mit deinem Backpack nach Thailand und genieße die Zeit dort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moin OnFire,

oh ja, kann man! Aber wunder Dich nicht, wie sich das Land seit den 90igern verändert hat!;) Wir waren vorletztes Jahr (Route Koh Chang, Koh Maak etc) und letztes Jahr Dez. (Toute Norden, dann Samui, Krabi etc). Und wir waren in Krabi vollkommen überrascht, wie sehr sich gerade diese Region verändert hat. Nix zu spüren von den tollen, einsamen Stränden im Jahre 2005 (lags daran, dass ein Jahr vorher der Tsunami war und noch nicht alles wieder aufgebaut?).

Klar, im europäischen Winter ist dort Hauptsaison, aber ich wage mal die Aussage, dass sich heutzutage nichts mehr an 90iger erinnern wird. Geblieben sind Backpacker-Unterkünfte für wenig Geld, immer noch super "Transportwege" von A nach B, fantastisches Essen, unvergessliche Massagen (und auch der Preis), eine freundliche Bevölkerung und auch immer noch Winkel, in denen sich herrlich entspannen läßt - aber die mußt Du suchen!:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?