Kann man in Israel auf dem Bazar bedenkenlos Speisen/ Lebensmittel probieren?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

israel ist ein fast food land und wenn du einheimische kueche probieren willst ist das durchaus möglich. ich bin ein falafel -fan und wenn du fleisch möchtest - shoarma bekommst du ebenfalls überall. in jerusalem in der altstadt ist es mir und anderen jedoch schon einmal schlecht bekommen- vielleicht war das fett zu alt- aber das kann einem auch in D passieren. wenn man die bereits genannten grundsaetze beherzigt, geht sicher alles gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Während meiner verschiedenen Auslandsaufenthalte habe ich äußerst selten in den Restaurants gegessen. Mir persönlich sind die Garküchen am liebsten. Dort bekommt man wirkliche Einheimische Küche. So habe ich z.B. auf Phuket in einer Mini-Garküche mit nur vier Tischen den besten Fisch meines Lebens gegessen. Das werde ich nie vergessen. Ich hatte auch noch nie Magenprobleme oder Durchfall. Das Wichtigste ist eigentlich, keine Eiswürfel in den Getränken! Laß dich einfach von deinem Bauchgefühl leiten, ob dir eine Garküche im Bazar zusagt oder nicht. Du siehst das ja auch schon, ob dort viele Einheimische sitzen oder nicht. Denn das ist immer ein gutes Zeichen. Und wie heißt es doch so schön: cook it, peel it, or forget it.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?