Kann man heutzutage noch eine Flaschenpost verschicken oder gibt es eine Alternative?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also im Verhältnis zu dem, was wir täglich an Gifte und Abfall in den Ozean schmeißen ist so eine Flaschenpost wirklich nichts. Dafür das Erlebnis eine solche Nachricht zu finden und dann eine Antwort Monate oder gar Jahre später zu erhalten unbezahlbar! Eine Freundin hatte vor kurzem eine von einem kleinen Jungen gefunden und dieser hat sich riesig gefreut, als er plötzlich Post von einer unbekannten Schönheit bekam. (Auch wenn 26 Jahre etwas zu alt für ihn waren ;-)

Nette Anekdote1! :-)

0

Auch wenn Einiges gegen Plastikflaschen spricht, ist das doch die bessere Alternative zu Glasflaschen. Glasflaschen gehen schnell mal kaputt und dann ist nicht nur die Nachricht futsch, es kann sich auch jemand an den Scherben schneiden. Für die Flaschenpost würde ich also immer eine Plastikflasche benutzen!

Warum nicht? Ich finde das klasse, du gehst am Strand spazieren und findest eine Flaschenpost. Einfach genial! Das erinnert mich immer an die "Bezaubernde Jeannie".

Eine ähnlich romantische Alternative fällt mir nicht ein. Würde ich also machen, ist unersetzbar...

warum nicht?Wir haben schon so manche Flaschenpost in die Donau geworfen und tatsächlich auch mal eine gefunden....leider ist der Kontakt schnell wieder eingeschlafen

Da gäbe es ja noch den Heliumballon mit einer Nachricht dran ...

Hallo,

nimm bitte keine Plastikflasche, auch wenn das angesichts der Plastikflut im Meer quantitativ unbedeutend ist. Bitte auch die gezeiten beachten, sonst könnt ihr die Post selbst beantworten ;-) Also kurz nach dem Hochwasser loswerden. Ansonsten- warum nicht?

Nee, ist nicht unbedeutend, denn wenn das jeder sagt, wird es noch mehr Plastikmüll!!

0

Was möchtest Du wissen?