Kann man einen Dschungeltrip im Norden Perus machen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

die bestgeeignete Stadt für dich dürfte Iquitos sein. Iquitos kannst Du allerdings nur über das Wasser oder per Flugzeug erreichen, es ist die größte Stadt Südamerikas ohne Straßenanschluss.

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, eine solche Tour zu machen, entweder Tagestouren oder Mehrtagestouren mit dem Aufenthalt in einer Lodge. Ich würde zu letzterem raten, da die unmittelbare Umgebung von Iquitos doch etwas beeinträchtigt ist. Hier ein sehr rennomierter Anbieter, nicht ganz billig, bitte den Punkt "Der Urwald-Selva" beachten: http://www.lateinamerika.de/?page=%2FLaender%2Fperu-urwald.php

Natürlich gibt es in Iquitos auch recht günstige Tagestouren, aber da ist die Frage, ob Du mal kurz im Regenwald gewesen sein möchtest, oder ob Du wirklich etwas sehen willst.

Welche Tiere Du siehst, ist nicht vorhersagbar. Über 90% der Fauna besteht aus Arthropoden, also Insekten, Spinnen, Krebstieren und Tausenfüsslern etc.

Natürlich sieht man solche Tiere, darunter auch Schmetterlinge und Libellen, fast immer. Wenn ein guter Aussichtspunkt vorhanden ist, sieht man manchmal auch Vögel und auch Affen. Reptilien wie Kaimane sind, sofern nicht regional ausgerottet, auch gut zu finden.

Es hängt letztendlich vom Zufall, dem Tierbestand, den Fähigkeiten deines Reiseleiters und auch von Dir selbst ab. Man kann nicht erwarten, dass einem auf Kommando ein Tapir oder ein Puma bzw. Jaguar über den Weg läuft- ich habe monatelang im Regenwald gelebt und nur ganz wenige Begegnungen mit solchen Tieren gehabt.

Letztendlich ist so ein Trip aber etwas wunderbares und lohnendes, ich würde dir eine Lodge und mehrere Tage empfehlen, wer zu billig istr, taugt meistens nichts, daher auch obiger Link zu einem guten Anbieter, den ich kenne.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Freundin von mir ist mit dem Boot nach Iquitos durch den Dschungel gefahren und dann von dort zurück nach Lima geflogen. Das muss ein absolut einmaliges Erlebnis gewesen sein. Die Fahrt hat mehrere Tage gedauert und man musste seine eigene Hängematte und Tupperbox mitbringen. Dann hat man die Hängematte irgendwo aufs Bott gehängt und so schlief man dann zwischen all den anderen Passagieren. Insektenschutzmittel solltest du dabei haben! So eine Tour ist sicher nicht für jeden was, aber wenn du bisschen Abenteuer magst... auf gehts!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?