Kann man die Reiseländer Argentinien und Chile gut miteinander kombinieren?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Freundin von mir wollte das letztes jahr machen und ist dabei kläglich gescheitert. sie hat in chle begonnen und war dann so begeistert von dem Land, dass sie gar nicht mehr bis nach argentinien kam. ich denke, du solltest dich für eines der länder entscheiden. allerdings kommt es auch immer drauf an, was man sich zum ziel gesetzt hat, jeweils zu sehen und wieviel zeit man demnach dafür auch einplanen kann. die beiden länder sind sehr unterschiedlich.

Ich würde auf keinen Fall Argentinien bereisen, wenn du nur drei wochen hast. mach lieber einen ausflug zur Salar de Uyuni, wenn du in nordchile bist und nimm dir zeit für den wunderschönen süden... argentinien ist zu groß und nicht so unterschiedlich, als dass du es auch noch mit einplanen müsstest... meine meinung.

Also beides sind Länder, die jedes für sich für 3 Wochen gut wären! Chile hat immerhin eine Nord-Süd-Ausdehnung von etwa 4300 km und wenn Du dann vielleicht noch die Osterinseln einbauen möchtest...

Argentinien ist immerhin das zweitgrößte - nach Brasilien - Land auf dem südamerikanischen Kontinent!

Eine Verbindung ist bei 3 Wochen allenfalls sinnvoll, wenn Du vielleicht nur den Süden, also Feuerland und Patagonien kombinieren möchtest - alles andere würde beiden Ländern kaum gerecht, weil man in jedem für sich bei 3 Wochen nur einen Bruchteil sehen würde, geschweige denn, ein wenig mehr von und über diese Länder erfahren!

Was möchtest Du wissen?