Kann man die Friedhofsinsel in Venedig besuchen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

natürlich kannst du San Michele besuchen, mit dem Vaporetto entweder vom Fondamenta Nuova, das wäre der kürzeste Weg, sonst auch von Guglie, das ist der "schönere" - du solltest eine ganze Menge Zeit mitnehmen, denn nicht nur der bereits angeführte Igor Strawinsky, nicht weit von Diaghilews Grab, auf dem immer noch Ballettschuhe liegen- auch Ezra Pound, Helenio Herrera, Joseph Brodskij und der bekannte Kunsthistoriker Franz Wickhoff sind dort begraben - ebenso wie die Familie Salviati!

http://www.venediginformationen.eu/kirchen/chiesa-san-michele/sanmichele.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tintoretto
29.06.2011, 08:27

danke für den Stern!

0

... sollte man sogar, wenn man länger als 1-2 Tage in Venedig ist. Und man sollte sich Zeit nehmen, die verschiedenen Bereiche anzuschauen. Mir gefallen die Ecken mit den alten österreichischen Gräbern. Mit dem Boot vom Fondamente Nuove aus ist man sehr schnell dort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja,und das bietet sich auch an um dem Trubel zu entkommen und Venedig von ganz anderer Seite kennenzulernen.

Die Insel heisst San Michele,hier liegt z.b. Igor Stravinsky begraben.

Du erreichst San Michele mit dem Vaporetto Nr. 41 und 42

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?