Kann man den Parque Nacional de Donana bei Cadiz besuchen und was gibt e sdort zu sehen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Der Nationalpark ist öffentlich nicht zugänglich, nur mit geführten Touren. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten - einmal von Sanlúcar de Barrameda aus mit dem Schiff den Guadalquivir hoch, es finden ein paar Anlandungen im Park statt, man besichtigt alte Katen wie die Leute früher da lebten, man sieht ausserdem das Marschland des Fluss und mit viel Glück auch Tiere. Abfahrt in "Bajo de Guía" in Sanlúcar, Anmeldung im Infozentrum in der alten Eisfabrik.

Schöner ist allerdings eine geführte Tour mit dem Allradwagen, die geht aber auf der Westseite vom Fluss los, entweder direkt im Wallfahrtsort El Rocío oder am Infozentrum El Acebuche (zwischen dem Wallfahrtsort und Matalascañas). Hier fährt man am Meer entlang durch die Wanderdühnen und dann im Innern vom Park. Die Möglichkeit Tiere zu sehen ist relativ gross (vor allem Rotwild, Wildschweine, mit viel Glück Luchse und alles möglich an Vögel). Wenn man schon in der Gegend ist absolut sehenswert der Wallfahrtort. Macht man Urlaub an der Costa de la Luz in der Nähe von Cádiz muss man allerdings erst nach Sevilla hoch, da sich dort die erste Brücke über den Fluss befindet.

Achtung: macht man die Tour im Sommer wird man vor allem bei der Flusstour von Mosquitos gefressen - unbedingt mit Mückenschutz einsprühen, noch besser hochgeschlossen tragen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?