Kann man bzw. wo kann man überall im deutschen Rhein im Sommer baden?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

die Verschmutzung spricht nicht dagegen, Strömung, Strudel und Schiffsverkehr dagegen schon, das gilt besonders für den unteren Oberrhein, Mittelrhein und Niederrhein.

Es ist daher besser, eines der Strandbäder zu benutzen, wie z.B. in Düsseldorf - Lörick. Da gibt es einen Altrheinarm mit Textil- und FKK- Bademöglichkeit, sowie auch Schwimmbecken: http://fkk.freizeit-erlebnisparks.com/nordrhein-westfalen/strandbad-loerick.shtml Die meisten Strandbäder liegen an Altrheinarmen oder abgetrennten Flussabschnitten.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seehund
05.04.2011, 17:11

Wer im Flachwasser spielt oder planscht, kann von den starken Wellen z.B. eines Schubverbandes geradezu abgeräumt werden. Als ich zum letzten mal mit einer Gruppe im Sommer 2010 am Rhein (bei Zons) war und meine Warnung erst belächelt wurde- was haben die Jugendlichen dann aus sicherer Entfernung gestaunt- hätten sie nicht gedacht... Was Basaltsteine zum rollen und hüpfen bringt- das nimmt speziell Kleinkinder mit Sicherheit mit. Das passiert leider auch öfter. Das hatte ich noch vergessen.

LG

0

Hallo!

Eigentlich kann man mittlerweile wieder im Rhein schwimmen, zumindest sagen dies die Wasserwert, die man hier einsehen kann: http://www.rheinguetestation.de/index.html

Jedoch ist der Rhein für mich nicht so attraktiv, zumindest nicht auf den oberen 90 Prozent. In der Schweiz mag das etwas anders sein, aber 100 Meter entfernt von einem Kahn zu schwimmen, der Öl und Fäkalien ablässt, kann ich mir nicht vorstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Basel kann man gut im Rhein schwimmen. Da gibts auch jedes Jahr das Basler Rheinschwimmen. Man kann sich auch "Säcke" ausleihen und dann den Rhein entlangtreiben lassen. Hab den Tipp mal von einem Freund bekommen, es selbst aber leider noch nicht geschafft. Infos gibts hier: http://xn--hotmll-6ya.com/?p=307

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sah letzten Sommer Menschen auf der anderen Rheinseite von Köln schwimmen, zumindest waren die im Wasser. Habe das auch schon von der Elbe bei Hamburg gehört...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von marryguana
05.04.2011, 14:51

ja in köln kann ,,könnte,, man schwimmen aber auch nur an gewissen stellen. Ich persönlich find es trotzdem bischen eklig ;-)

0

In besonders gefährlichen Flussbereichen ist das Schwimmen nach einer 31 Jahre alten Verordnung der Wasser- und Schifffahrtsdirektion Mainz ohnehin verboten. Dazu zählen beispielsweise Hafeneinfahrten, Schiffsanlegestellen, Werften und Engstellen wie bei der Loreley. Den Schiffen dürfen sich Schwimmer nicht mehr als 300 Meter nähern. Auch Bojen und Tonnen im Rhein dürfen nicht angeschwommen werden".


Schwimmern in der Strommitte drohen noch andere Gefahren: die starke Strömung von bis zu 15 Kilometern pro Stunde und die Schifffahrt.


Dennoch rät das Mainzer Umweltministerium vom Schwimmen im Rhein ab. Denn viele Keime, Salmonellen und andere biologische Krankheitserreger gingen den Kläranlagen durch die Lappen, erklärt die Leiterin des Referats Gewässerschutz, Irene Krauß-Kalweit. "Wir wissen, dass diese Grenzwerte der EU-Badegewässerrichtlinie im Rhein oft überschritten werden", ergänzt sie. Eine entsprechende Entkeimung der vielen hundert Kläranlagen wäre praktisch unbezahlbar. Ein Badeverbot habe das Umweltministerium allerdings auch nicht ausgesprochen, sagt Krauß-Kalweit. In den Uferzonen im Stehen zu plantschen oder sich abzukühlen sei ungefährlich, "solange kein Wasser geschluckt wird".


http://archiv.rhein-zeitung.de/on/01/06/21/topnews/rhein_cont1.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seehund
05.04.2011, 17:12

Das mit dem Planschen im Flachwasser ist an vielen Stellen sehr gefährlich- schlimmer als alle (coliformen) Keime und Salmonellen, habe da bei meiner Antwort noch was druntergeschrieben. Danke für die Erinnerung!

LG

0

die Strömungen im Rhein sind teilweise schon sehr beachtlich bis hin zu gefährlich, von daher kann mal pauschal erstmal sagen das man im Rhein nicht baden sollte. Es sei denn es sind RheinSchwimmbäder, die sind dann schon sicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?