Kann man auch im Ausland Geld im Supermarkt abheben?

2 Antworten

Ein Problem ist, dass die meisten Direktbanken keine Kreditkarten, sondern Debitkarten ausgeben - hierzulande kennen viele den Unterschied noch nicht, in anderen Ländern wie USA ist das normal. Und viele akzeptieren Debits nicht.

Kreditkarte = die Firma (VISA etc.) gewährt dir einen Kredit, zu zahlst einmal im Monat an diese Firma. Das Geschäft hat die Sicherheit, dass sie das Geld bekommen (notfalls setzt sich die Kreditkartenfirma mit dir auseinander)

Debit = der Betrag wird sofort vom Konto abgebucht, also kein Kredit. Das Geschäft hat nur eine Sicherheit bis zu einem relativ geringen Betrag. Hier in D noch nicht so oft, aber im Ausland sieht man häufig an der Eingangstür den Hinweis no debitcards accepted. Die klassische Debitkarte ist die EC-Karte, wie wir sie kennen.

Mir ist kein Land bekannt, wo man im Supermarkt Geld bekommt, ausser Deutschland.

Meistens - so bei meiner Sparkassen-Visa - zahlt man für nicht Eurowährung eine kleine Gebühr (1 % des Betrages). Dies wird aber wieder wett gemacht, weil die Kkreditkartenfirma den Devisenkurs zu Grunde legt und nicht den etwas schlechteren Notenkurs.

mich würde eher interessieren wo du die Info herhast, dass die Banken keine gebühren verlangen. Meinst du mit den Gebühren das Auslandseinsatzentgeld?

und warum nicht einfach im Ausland beim nächsten Bankautomaten Geld abheben?

Was möchtest Du wissen?