Kann man als Tourist an Tempelzeremonien teilnehmen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dazu stellen sich einige Fragen:

Wo(welches Land, welcher Tempel)? An welcher Zeremonie? Was heißt "teilnehmen"?

Generell kann man das nicht sagen, weil es von Land zu Land und von Tempel zu Tempel unterschiedlich ist. In den meisten buddhistische und hinduistischen Tempeln kann man als Tourist (es wird nicht speziell nach Provinz und nicht-Provinz unterschieden) in der hintersten Reihe stehend/sitzend die Zeremonien verfolgen. Nicht gerne gesehen wird, wenn man/frau mit kurzen Hosen und knappen Shirt bei Prozessionen vorneweg mitmarschiert, auf die Shiwa-Statue klettert, um einen besseren Blick zu haben oder die Priester noch mit kurzen, knappen Regieanweisungen zur Wiederholung bestimmter Rituale auffordert, weil man leider den richtigen Augenblick für das Foto verpasst hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich war schon öfters bei Tempelzeremonien und Pujas in Indien mit dabei. Es kommt immer auf die Tempel darauf an, ob Touristen hinein dürfen oder nicht. Die Tempeldiener werden dich entweder abweisen oder hereinlassen. Das wichtigste ist auf jeden Fall, daß du ordentlich angezogen bist. Schultern bedeckt, Knie bedeckt, keine weiten Ausschnitte, Schuhe ausziehen. Im übrigen gehst du einfach ganz normal in den Tempel rein, da brauchst du keine Einladung dazu. Was gut ankommt ist, wenn du eine kleine Opfergabe (Geld) den Priestern gibst oder einfach hinlegst, wo es die Inder hinlegen. Beachte, daß man in vielen Tempeln nicht fotografieren darf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?