Kann man als Schülerin für einen Austausch Auslandsbafög bekommen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dem Internet und einigen Paragraphen zufolge bist du in der tat förderwürdig-auch als schüler: "Neuerung laut 23. BAföG-Änderungsgesetz vom 27. Oktober 2010: Schülerinnen und Schüler an Gymnasium und anderen Schulen mit gymnasialer Oberstufe müssen nicht mehr nachweisen, dass der Auslandsaufenthalt auf die Inlandsschulbildung anrechenbar ist. Sprich: Auch wenn das Austauschjahr eingeschoben wird, ist eine Förderung über Auslands-BAföG möglich!" Ich denke, wenn du einfach mal beim amt für auslandsbafög anrufst und das dann mit deiner schule abklärst, sollte das klar gehen. wird aber sicher ein enormer papierkram werden, das kann ich dir gleich sagen. so ist es im studium auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das ist durchaus möglich. Einfach mal nen Antrag ans BaFög Amt schicken, das ist zwar recht Informationsaufwendig für deine Eltern, aber es kann einem bis zu 600€ pro Monat fördern. Außerdem bieten die meisten nicht-profitorientierten Austauschorganisationen Stipendien im Rahmen des PPP-Programms an. Das solltest du auch mal probieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, da gibt es durchaus fördermöglichkeiten, aber das sollte dir dein lehrer sagen können. wenn nicht über die schule, so vielleicht über irgendwelche eu-gelder oder stipendien. du kannst natürlich auch mal beim bafögamt nachfragen, aber die werden wohl in der tat nur für studenten zuständig sein. Ah, hab hier grad doch was für dich gefunden: http://www.auslandsbafoeg.de/auslandsbafoeg/schueleraustausch.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?