Kann ich im August noch zwei Tage auf Helgoland entspannen oder würdet ihr abraten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

das mit dem Campingplatz würde ich baldmöglichst klären, es gibt auf der Düne aber auch Bungalows. Auf der Nebeninsel Düne sind nur relativ wenige Tagestouris vorhanden, den Klippenrandweg auf der Hauptinsel empfielt sich besonders morgens vor 10:00h und abends nach 1600h. Anders als Tauss schreibt, wird das aber mit den Basstölpeln, Dreizehenmöwen und Lummen nichts, der Vogelfelsen ist im August bis auf die wenigen Eissturmvögel leer, da die Brutsaison vorbei ist.

Die Hummerstation des AWI im Hafen lohnt, die Robben (Kegelrobben/Seehunde) auf dem Nordstrand der Düne sowieso (wo kommt man sonst auf 30m an die Tiere heran?). Auf der Düne kannst Du auch schön den einzigartigen, roten Feuerstein und Fossilien sammeln. Sowieso vorhanden- das Inselgefühl... Die Gastronomie ist vielfältig, die Luft ist die sauberste der Republik, was man auch mam Licht merkt, also hängt ruhig noch einen tag oder zwei Tage dran. Meine Lieblingsinsel. Falls das mit dem Campen nicht klappt, eine bezahlbare Unterkunft findet ihr auf jeden Fall: www. Helgoland.de

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tauss
18.08.2011, 19:42

Das mit der Brutzeit ist natürlich ein berechtigter Hinweis ;) Irgend etwas Flatterndes lässt sich aber immer beobachten. Und seien es nur die tollen Flugkünste der Möwen :)

0

Klar. Why not? In der Nähe der Düne gibt es einen netten Campingplatz (der nahe gelegene "Flughafen" mit "Vollbremsung" der kleinen Maschinen vor der Düne ist nicht SOOOO heftig frequentiert, stört einen nicht wirklich und eher lustig zu beobachten). Man kann sehr schön Robben und Wasservögel (u. a. der Basstölpel) beobachten, ggf. die Hummerzuchtstation besichtigen etc.. Helgoland ist (zum Bedauern der einheimischen Gastronomie) auch nicht (mehr) überlaufen und viel preiswerter als Sylt oder sonstige Schicki-Micki-Inseln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?