Kamele kaufen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also mit Kamelen gehandelt wird sowieso noch in vielen Ländern der Erde, Kamele sind nicht nur als Nutztiere, sondern auch als Luxus"artikel" wie in Form von Renn- oder im "Tanz" ausgebildeten Kameln eine begehrte Handelsware beispielsweise in Indien. Auch Frauen können schon mal für Kamele den, äh, naja, Besitzer wechseln, je nachdem wie feministisch man das jetzt ausdrücken möchte. Das nennt man dann eben Brautpreis oder Mitgift. Das ist auch heute noch so und ist ja per se auch nichts ehrenrühriges. Je nach persönlicher Einstellung kann man sich dann sogar geschmeichelt fühlen. Beispiel hier:

http://www.shortnews.de/id/938699/jordanier-verguckt-sich-in-israelisches-modell-100-rennkamele-als-brautpreis

Für mich hat man als 14jährige in Tunesien mal zwei Elefanten geboten. Das war aber eher ein Spaß. Meine Mutter hat aber nur sehr zurückhaltend gelacht. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Roetli
03.06.2013, 22:03

Sehr richtig - allerdings wird es kaum ein "für Deine Frau gebe ich Dir" geben, eher "für Deine Tochter" oder "für Deine Schwester"! Auch in Ländern, in denen Kamele als Teil des Brautpreises gelten, werden keine Ehefrauen hin und her geschachert :-)

1

In den VAE gibt es Kamelmärkte, das ist auch für Touristen interessant. Es ist vorallem sehr anrührend wenn ein junges Kamel von seiner Mutter getrennt wird. Ein Kamel kann jämmerlich weinen und klagen, das geht einem ans Herz. Kamele sind immer noch vorwiegend Lasttiere.

Aber es gibt auch die hier schon genannten Rennkamele. Dies ist vergleichbar mit unseren Rennpferden, auch meist eine ebenso edele Rasse/Zucht. Hierfür können die Preise dann auch in ungeahnte Höhen steigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Nord-Indien gibt es den größten Kamelmarkt der Welt in Puskhar, ist auch eine riesige Veranstaltung, Zeltstadt für Hunderttausende Menschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein gutes Kamel ist teuer, hat man mir gesagt. Ein Rennkamel kann um die 20.000 Euro kosten.

Mich würde jetzt interessieren, was Du mit 3 Kamelen (anstatt) anfangen willst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Roetli
04.06.2013, 19:40

Ein gutes Rennkamel kann bis zu 400.000€ kosten! Das wird aber nicht verkauft oder gar gegen eine Frau getauscht - das wird gehätschelt vom Besitzer, oft mehr, als er (s)eine Frau hätscheln würde :-)

0

Was möchtest Du wissen?