!Kalifornien-Rundreise! welche Route fahren und was muss man gesehen haben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi,

wow, lange Vorbereitungszeit, aber "kurz" Folgendes (ein bisschen Selbstrecherche oder der Gang ins Reisebüro bleibt dir wohl nicht erspart):

  1. Hotels: Die musst du letztendlich nach deinen Orten auswählen, was soll man ohne Preis-/Ortsangabe dazu sagen, die Auswahl ist riesig, die Amis haben es nicht so mit schicken Hotels, meist eher plüschig, aber das muss ja nicht relevant sein. Gute Seiten: hotels.com hotels.de, booking.com etc. Da kann man meist bis zu 24 Stunden vorher stornieren. Also erst mal buchen, und wenn man was Besseres findet, könnt ihr problemlos stornieren.

  2. Mietwagen. Einfach hier in D für die gewünschte Zeit bei den üblichen Anbietern recherchieren, das ist das Beste, insbesondere auch wg. Versicherungskonditionen. Dann könnte ihr den Wagen sofort bei Ankunft übernehmen. Funktioniert bestens.

  3. Haltmachen von SF nach LA, nehmt euch so viel Zeit, wie ihr habt. Gibt einige nette Örtchen entlang dieser Strecke, schön entlang Big Sur, Carmel, Santa Barbara etc. pp., … Unterkünfte bekommt ihr eigenlich immer. Und nein vom LA nach LV bitte keinen Inlandsflug nehmen, das ist ein Katzensprung auf einer angenehmen Strecke mit lächerlichen 4-5 Stunden Fahrt (gerade mal ein Vormittag, schneller geht es per Flug mit dem ganzen Gedöns drumrum ja auch nicht).

  4. Geheimtipps in welchen Städten?? Da würde sich eine gesonderte Frage empfehlen.

  5. Action für Männer kann ich leider nicht dienen, bin weiblich (Las Vegas hat garantiert viele nette Dinge für Männer zu bieten, ist aber wohl nicht das Richtige für eine Hochzeitsreise (aber ich empfehle als Einstieg mal den Film “Hangover” (geht um Junggesellenabschied), absolut klasse und schräg).

  6. Flugzeiten: Da wirst du wohl letztendlich nehmen müssen, was dir (preislich und zeitlich) so passt. Ich komme generell sehr gerne ganz in der Früh an, andere bevorzugen die Nacht.

Macht euch doch nochmal genau Gedanken über die Route bzw. über die Aufenthalte.

Mal generell sind diese 15 Tage schon sehr knapp aber durchaus machbar, um bisschen Spaß zu haben (um Zeit zu sparen, könntet ihr ja von LV aus per Flugzeug/Helikopter zum GC fliegen, da das schon sehr zeitintensiv ist).

Und eh klar, unter den Vorgabe: Hinflug SF und Rückflug LA.

Und wenn ihr es nicht so mit Recherche etc. habt, einfach ins Reisebüro gehen, die machen das schon für euch (was ich nur empfehle, wenn man eben noch wenig Erfahrung mit dem ganzen Kram hat).

Viel Spaß bei der Hochzeitsreise :-)

Hallo lari2203,

Ideen für gute Hotels in versch. Preisklassen, als auch ausgearbeitete Routen und Insidertipps findest du unter dem folgenden Link: http://travelin-mate.com/Reiseziele/Kalifornien.html

Als Mitwagenanbieter empfehle ich holidayautos.de. Die Flüge würde ich so buchen, dass ihr abends ankommt sowohl in den USA, als auch Dt. wegen dem Jetlag.

Liebe/r travelinmatecom,

herzlich Willkommen auf reisefrage.net. Bitte achte in Zukunft darauf, dass wiederholtes Posten derselben Links als Werbung aufgefasst wird und auf dieser Plattform nicht erlaubt ist. Deine Beiträge müssen sonst gelöscht werden.

Herzliche Grüße

Julia vom reisefrage.net-Support

0

Hallo,

da sehe ich mich nach längerer Zeit mal wieder bemüßigt, auf die Suchfunktion hinzuweisen. Siehe: http://www.reisefrage.net/alles-zu/kalifornien/rundreise/1

Wenn Du nach den vielen Antworten zu deinem Thema noch Fragen hast, dann frage, ich helfe gerne!

LG

Genau genommen wird es ja eine Californien-Arizona-Nevada-Rundreise - was manche Leute sich für etwa 2 Wochen alles so vornehmen...

0
@Roetli

Hi Roetli, ich finde das nicht so abwegig. Mein allererster USA-Aufenthalt war auch nur 3 Wochen, wovon wir 1 Woche in SB verbracht haben und den Rest mit paar Tagen in SF dann weiter über Death Valley nach LV und GC zurück nach LA. Man muss ja nicht gleich alles im Detail kennenlernen. Meine Freundin und ich (im netten Alter von 24 Jahren, ja da war die Tschernobyl-Katastrophe, daher weiß ich das noch so genau) haben damals diesen "kurzen" Urlaub sehr genossen und es war für mich ein Einstieg in weitere Reisen auf diesem schönen Kontinent.

0
@Endless

Aber hier sinds ja nur zwei Wochen, noch dazu auf Hochzeitsreise...

0

Was möchtest Du wissen?