!Kalifornien-Rundreise! welche Route fahren und was muss man gesehen haben?

1 Antwort

Hi,

wow, lange Vorbereitungszeit, aber "kurz" Folgendes (ein bisschen Selbstrecherche oder der Gang ins Reisebüro bleibt dir wohl nicht erspart):

  1. Hotels: Die musst du letztendlich nach deinen Orten auswählen, was soll man ohne Preis-/Ortsangabe dazu sagen, die Auswahl ist riesig, die Amis haben es nicht so mit schicken Hotels, meist eher plüschig, aber das muss ja nicht relevant sein. Gute Seiten: hotels.com hotels.de, booking.com etc. Da kann man meist bis zu 24 Stunden vorher stornieren. Also erst mal buchen, und wenn man was Besseres findet, könnt ihr problemlos stornieren.

  2. Mietwagen. Einfach hier in D für die gewünschte Zeit bei den üblichen Anbietern recherchieren, das ist das Beste, insbesondere auch wg. Versicherungskonditionen. Dann könnte ihr den Wagen sofort bei Ankunft übernehmen. Funktioniert bestens.

  3. Haltmachen von SF nach LA, nehmt euch so viel Zeit, wie ihr habt. Gibt einige nette Örtchen entlang dieser Strecke, schön entlang Big Sur, Carmel, Santa Barbara etc. pp., … Unterkünfte bekommt ihr eigenlich immer. Und nein vom LA nach LV bitte keinen Inlandsflug nehmen, das ist ein Katzensprung auf einer angenehmen Strecke mit lächerlichen 4-5 Stunden Fahrt (gerade mal ein Vormittag, schneller geht es per Flug mit dem ganzen Gedöns drumrum ja auch nicht).

  4. Geheimtipps in welchen Städten?? Da würde sich eine gesonderte Frage empfehlen.

  5. Action für Männer kann ich leider nicht dienen, bin weiblich (Las Vegas hat garantiert viele nette Dinge für Männer zu bieten, ist aber wohl nicht das Richtige für eine Hochzeitsreise (aber ich empfehle als Einstieg mal den Film “Hangover” (geht um Junggesellenabschied), absolut klasse und schräg).

  6. Flugzeiten: Da wirst du wohl letztendlich nehmen müssen, was dir (preislich und zeitlich) so passt. Ich komme generell sehr gerne ganz in der Früh an, andere bevorzugen die Nacht.

Macht euch doch nochmal genau Gedanken über die Route bzw. über die Aufenthalte.

Mal generell sind diese 15 Tage schon sehr knapp aber durchaus machbar, um bisschen Spaß zu haben (um Zeit zu sparen, könntet ihr ja von LV aus per Flugzeug/Helikopter zum GC fliegen, da das schon sehr zeitintensiv ist).

Und eh klar, unter den Vorgabe: Hinflug SF und Rückflug LA.

Und wenn ihr es nicht so mit Recherche etc. habt, einfach ins Reisebüro gehen, die machen das schon für euch (was ich nur empfehle, wenn man eben noch wenig Erfahrung mit dem ganzen Kram hat).

Viel Spaß bei der Hochzeitsreise :-)

Ist die Route (USA Westküste) in 22 Tagen ohne Stress möglich?

Hallo,

wir fliegen im Juli zum ersten mal an die Westküste der USA und wollen möglichst viel sehen / mitnehmen. Gibt es hier vielleicht ein paar erfahrene USA Urlauber die uns Tipps zu unserer geplanten Route geben können? Gerade hinsichtlich der benötigten Zeit je Nationalpark waren wir uns sehr unsicher. Was sagt ihr zu der Route. Danke im Voraus.

Gruß

  1. Tag: Ankunft und Aufenthalt in L. A.
  2. Tag: L. A. nach Palms Springs (Josuha Tree NP)
  3. Tag: Palms Springs nach Flagstaff (Sedona und Route 66)
  4. Tag: Flagstaff nach Tusayan (Grand Canyon south rim)
  5. Tag: Tusayan nach Kayenta (Monument Valley)
  6. Tag: Kayenta nach Page (Antelope Canyon, Horeshoe Band)
  7. Tag: Page nach Bryce Canyon
  8. Tag: Bryce Canyon nach Zion NP
  9. Tag: Zion NP nach Las Vegas (Valley of Fire)
  10. Tag: Las Vegas
  11. Tag: Las Vegas
  12. Tag: Las Vegas nach Mammoth Lake (Death Valley, Zabriskie Point, Dantes View)
  13. Tag: Mammoth Lake nach Yosemite NP
  14. Tag: Yosemite NP
  15. Tag: Yosemite NP nach San Fransico
  16. Tag: San Fransico
  17. Tag: San Fransico
  18. Tag: San Fransico
  19. Tag: San Fransico nach Monterey
  20. Tag: Monterey nach L. A.
  21. Tag: L. A.
  22. Tag: L. A. und Ablug
...zur Frage

Rundreise Kalifornien

Hallo,

mein Partner und ich wollen evtl. Anfang September eine Mietwagen-Rundreise durch Kalifornien machen. Dazu hätte ich vorab ein paar Fragen:

  • Im Internet werden viele fertige bzw. vorgegebenen Rundreisen inkl. Mietwagen und Hotel angeboten. Sind diese zu empfehlen oder ist es genauso o.k. wenn man das auf eigene Faust organisiert und sich die Zimmer jeweils vor Ort sucht ? Dann ist man eben viel flexibler und kann überall bleiben so lange es einem gefällt.

  • Mit was für Kosten muss ich pro Tag für Essen/Trinken circa rechnen ? Uns reicht ein kleiner Snack am Mittag und abends viell. was warmes, kann aber auch Fast Food sein, jedoch natürlich nicht jeden Tag. Wir haben aber keine Ahnung, wie die Kosten fürs Essen in Kalifornien so sind ?

  • Was muss man für Eintritte in Parks und sonstiges so rechnen ?

  • Wir haben mal nach Flügen geschaut, diegünstigsten würden so zwischen 650,-- und 700,-- kosten. Ist das günstig oder kann man irgendwo noch billigere Flüge nach LA oder San Francisco kriegen ?

Danke schonmal für eure Antworten.

LG Sonja

...zur Frage

Muss man Hotels im Westen der USA buchen?

Hallo zusammen,

wir (vierköpfige Familie) planen für die bayerischen Sommerferien vier oder fünf Wochen in die USA zu fliegen. Die beiden Eltern waren getrennt voneinander schon ohne groß zu planen dort.

Es war damals sehr einfach, ein Hotel zu finden, wo man gerade war und uns war das auch sehr angenehm, weil man auf die Wünsche nach einem Tag Erholung eingehen, Einladungen annehmen oder auch mal wo (Vegas; billig und feudal) länger bleiben konnte. Vor allem fand sich bis auf den Grand Canjon fast immer ein Motel, wenn man eines brauchte und die von den Ketten waren auch (im Gegensatz zu England) immer sehr ok.

Allerdings ist das mittlerweile fast zwanzig Jahre her, wir waren damals in Städten auch mal in Herbergen und wir sind jetzt zu viert. Jetzt ist mehr Luxus gefragt und im Auto schlafen ist nicht mehr.

Findet man im Sommer (August bis Anfang September) im Westen der USA, also vor allem Kalifornien, etwas Arizona und Utah und vor allem in Las Vegas und LA immer noch so einfach Hotels und Motels? Wo bis auf den grand Canjon sollte man am ehesten buchen, weil es schwierig werden sollte oder weil es im voraus gebucht billiger wird?

Damals war es Route 66, und Best Western, die man zur Not gut und nicht zu teuer ansteuern konnte, sind es noch die selben oder gibt es Tipps?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?