Juli/ August zu heiß für Reise nach Israel und Ägypten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man kann in dieser Zeit reisen, allerdings ist es wirklich sehr heiß. Man muss damit rechnen in der Mittagszeit mind. für 4 Stunden gelähmt zu sein. Denn außer möglichst irgendwo bewegungslos verharren, ist keine Tätigkeit anzuraten. Viele Sehenswürdigkeiten öffnen in der heißen Zeit schon sehr früh am Morgen, so dass man schon um 6:oo Uhr morgens das Tal der Könige besichtigen kann. Dann ist es noch angenehm kühl. Wenn es dann heiß wird, hat man schon alles gesehen und kann sich ein schattiges, vielleicht klimatisiertes Plätzchen für die Mittagszeit suchen. Vorteil einer Reise im August: Die Sehenswürdigkeiten sind nicht so überlaufen, die Reisepreise oft günstiger.

Das ist wohl die heißeste Zeit dort. Wir fahren 2 x pro Jahr nach Ägypten. Im März/April und nochmal im November. Da sind für uns "nicht hitzefesten" Deutschen sehr angenehme Sommertemperaturen bei denen man trotzdem den ganzen Tag in Badebekleinung im freien verbringen kann. Es ist ein angenehmes, trokenes Klima. Viel Spaß.

Ich würde dir schon eher eine andere Reisezeit für diese Länder empfehlen. Am Strand lässt es sich natürlich gut aushalten, aber ansonsten machen einem diese Temperaturen schon gut zu schaffen! Ich würde dir Herbst oder Frühling empfehlen!

Was möchtest Du wissen?