Jugendherbergsausweis bei Interrail?

2 Antworten

Das mit dem Übernachten am Bahnhof ist heutzutage glaub ich eher schwierig. Da werden Dich die Sicherheitskräfte wahrscheinlich schnell rauschmeißen. Ein Jugendherbergsausweis lohnt sich für eine Reise wie Interrail meiner Meinung nach immer, schließlich will man ja so billig wie möglich reisen. Ich würde mir auf jeden Fall mal einen holen.

Hallo Michi! Ich würde mir für meine Interrail-Tour zunächst Gedanken machen, welche Städte ich per Zug besuchen möchte und welche Jugendherbergen ich mit welchem Ausweis auch wirklich besuchen kann. In der Regel lohnt sich ein Jugendherbergsausweis schon und er macht sich meistens schon nach zwei bzw. drei Besuchen bei einer Jugendherberge für drei bis vier Tage bezahlt. Erkundige Dich aber vorher genau. Es gibt verschiedene Zusammenkünfte von Herbergen und Jugendherbergen. Die DB kann Dir sicherlich auch schon hilfreiche Tipps geben, wenn Du Deine Interrail-Bahnkarte kaufst.

Noch ein Tipp: Der ADAC kennt sich auf diesem Gebiet auch aus. Frage auch dort mal ganz gezielt nach! Wenn Du, Deine Freundin, Dein Kumpel oder Deine Eltern Mitglied beim ADAC ist/sind, dann kannst Du kostenloses Infomaterial bekommen. Und gleich noch ein Tipp: Habt Ihr Euch schon Euer Jahresgeschenk vom ADAC abgeholt? Fragt nach was zur Auswahl steht! Viel Erfolg bei Deinen Nachforschungen wünscht ---MichiMueller---

Mein möglicher Reiseplan mit Interrail

Hallo,

ich plane eine Zugreise durch Europa mit Interrail und nachdem ich meinen Plan etwas konkretisiert habe, hätte ich da noch ein paar Fragen:

  1. Lohnt sich Interrail bei meiner Route ? Ich frage, weil man ja auch manchmal draufzahlen muss und somit die Spontanität vielleicht nicht gegeben ist und preislich weiß ich auch nicht, wie sich Einzelkarten zu Interrail gegenüberstehen.

  2. Wie mache ich das z.b. in Budapest mit der Währung ? Ich plane nicht, eine Geldkarte mitzunehmen, sondern nur Bares, sicher verstaut. Werde nur mit Rucksack reisen.

  3. Findet Ihr, dass mein Zeitplan genug ist, um die wichtigsten Dinge zu erleben ? Natürlich kann man das Leben einer einzelnen Stadt nicht richtig erleben, aber es geht mir darum die Städte einfach zu sehen, genau angucken kann man sich eine Stadt, die gefällt, ja immer noch später. Ich plane auch nicht in Clubs zu gehen. Es geht mir nur darum, etwas zu sehen.

Hier der Plan ( Wollte eigentlich erst 2013 los, aber habe mich entschieden, es Ende Dezember über Silvester anzugehen, falls ich es durhziehe ): Köln-Berlin-Dresden-Prag-Budapest-Wien-Venedig-Florenz-Rom-Pisa-Mailand-Zürich-Paris-Brügge-Köln

Pisa und Mailand sind nur kurze Zwischenstationen zum Füße vertreten. Geplant ist der 22 Tage Pass. Genaue Planung und Startdatum weiß ich noch nicht. Bin noch unsicher, wo ich mir Silvester "anschaue". Grob geplant sind 1 1/2 Tage pro Stadt und dann Nachmittags in die Nächste bis Abends und eine Schlafmöglichkeit suchen oder aber Nachtzug nehmen und länger bleiben. Natürlich würde ich in manchen Städten mehrere Tage bleiben, aber das plane ich noch. So wie ich es gerechnet habe, könnte ich also in ein paar Städten wirklich doppelt so lange bleiben, wie in anderen.

Danke für alle Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?