Jüdische Hochzeiten auf Zypern?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Israelis, die einen Nichtjuden/eine Nichtjüdin heiraten wollen, können ihre Ehe nicht in Israel schließen, weil diese dort nicht anerkannt würde. Deswegen fliegen sie oft ins Ausland und lassen sich dort trauen. Da Zypern so nah ist, fliegen eben viele dort hin. Eine große jüdische Hochzeit wirst du aber eher nicht zu sehen bekommen. Schau dir mal dieses Video an: http://www.tagesschau.de/videoblog/zwischen_mittelmeer_und_jordan/videoblogschneider214.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es handelt sich hier um standesamtliche Hochzeiten. Auch Israelis, die beide jüdisch sind, die keine Lust auf religiöse Hochzeiten haben, fahren der Einfachheit halber rüber nach Zypern. Es sind immer nicht-religiöse Hochzeiten. Und zu sehen gibt es für außenstehende eh nie was. Die meisten Hochzeiten finden auch nicht in Synagogen (das ist die Ausnahme) sonder direkt in Hotels oder Restaurants statt, also da, wo dann auch die Feier ist. Für die Zeremonie ist auch kein Rabbiner ein Muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich in den jüdischen Gemeinden im griechischen Teil der Insel!

Aber 'sehen' können? Die jüdischen Hochzeiten, die ich bisher erlebt habe, fanden in der Synagoge statt. Es gibt erst die Eheschließung direkt im Hauptraum der Synagoge, dann eine kleine oder auch größere Feier für alle anwesenden Gemeindemitglieder im Gemeinschaftsraum (bei uns würde das Pfarrsaal heißen), dann geht es irgendwann nachmittags zur richtigen Hochzeitsfeier im Kreis der Familien und geladenen Gäste! Da gab es nirgends etwas für Außenstehende zu sehen!

Es ist ja normalerweise nicht so, wie bei kirchlichen Hochzeiten hier bei uns, wo das Brautpaar nach der Eheschließung aus der Kirche schreitet, vorbei an den Hochzeitsgästen und Schaulustigen! Aber vielleicht ist das auf Zypern ja ganz anders...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?