Jobsuche in Australien- Backpackerportal?

3 Antworten

Das kann man alles vorort klären. In Australien und auch Neuseeland ist das super einfach. Dort ist eine ganze Industrie auf Backpacker ausgelegt. Am besten einfach in den Flieger, runter und alles mit den Lokals klären. Die sind hilfreich und wissen im meistens bescheid.

Das Geld würde ich mir auf jeden Fall sparen. Ein Hostel kannst Du von hier schon buchen und Stadtführungen gibt es auch in vielen Großstädten Australiens kostenlos. In den meisten Hostels kannst Du Dich wegen möglicher WebSites oder Anzeigenblätter bzgl. Wohnungssuche erkundigen. Die Steuernummer kannst Du wirklich gut selbst beantragen. Jobportale gibt es mehrere, regionale und überregionale, wie z.B. http://www.backpackerjobboard.com.au/ Aber auch in den Hostels gibt es dazu entweder vom Personal dort oder von anderen Work&Travellern gute Tipps.

Ein australisches Bankkonto ist meines Erachtens auf jeden Fall notwendig, da auch in Australien viele Arbeitgeber ungern den Lohn bar auszahlen bzw. Vermieter möchten ihr Geld auch gern überwiesen haben. Beides ginge nur zu hohen Zusatz-Kosten über Dein Konto bei einer deutschen Bank - was Du weder Deinen potentiellen Arbeitgebern noch Dir selbst zumuten solltest. Es gibt aber bei vielen Banken dort auch kostenfreie Konten für Studenten oder Work&Travel-Reisende. Also erstmal ein paar Banken dort dahingehend befragen.

fragen zu work and travel australien

hi:) also ich möchte nächstes jahr nach dem abi (im juli oder so...) nach australien um dort zu arbeiten und zu reisen (work&travel eben^^)... ich hoffe nur dass ich meinen vater bis dahin noch überzeugen kann o.O

nachdem ich einige foren durchgelesen habe, habe ich mich inzwischen dazu entschieden das ohne organisation zu machen...

meine fragen:

-ist es möglich von einem ort zum anderern zu laufen? (hab mir nach google maps bei google street view einige wegen angesehen, sehen eigentlich ganz gut aus...)

-an die work&traveller: wenn ihr in großen schlafsäalen geschlafen habt, hattet ihr da keine angst dass euch was geklaut wird?

-ich hab verschiedene artikel zu dem einfuhrverbot gelesen. einmal nichts frisches, ein anderes mal überhaupt nichts... was stimmt denn nun? kann ich noch nicht mal knäckebrot oder so mitnehmen?

-bei der jobsuche: muss ich da jedesmal eine bewerbung schreiben oder kann ich da auch einfach hingehen und fragen, ob ich dort arbeiten kann? (gerade bei fruitpicking)

-kennt jemand gute, sichere, kostenlose bzw. -günstig camingplätze? (an der ostküste entlang und besonders nähe sydney)

ich weiß ist ein ziemlich langer text und sind viele fragen... aber ich hoffe ihr könnt mir helfen Danke schonmal ;)

...zur Frage

Work and Travel Visum Neuseeland / Australien?

Hallo,

Ich möchte gerne einen Auslandsaufenthalt in Neuseeland über mehrere Monate mit Work and Travel verbinden. Da ich aus Österreich bin ist das Working Holiday Visum auf 100 Stück begrenzt.

Hat jemand Erfahrung wie realistisch es ist, dass ich eines davon bekomme? Gibt es irgendwelche Kriterien nach denen die Visa verteilt werden oder darf sich einfach der drüber freuen der am schnellsten ist? Ist die Wahrscheinlichkeit das ich ein Visum bekomme höher wenn ich über eine dieser Work and Travel Agenturen ansuche?

Als Alternative würde mir Australien gefallen, dabei sind die Visa jedoch ebenfalls begrenzt, wodurch es vermutlich ähnlich schwierig ist eines zu bekommen, oder?

...zur Frage

(spiegelreflex)kamera mit nach Australien nehmen?

hallo zusammen :) Ich fliege dieses Jahr im August für ein Jahr nach Australien (work and travel). Insbesondere dafür, aber auch für andere Momente (venezianischer Fasching, Abschluss, ...) möchte ich mir eine gescheite Kamera zulegen. Aber ich habe Angst, dass sie mir dort drüben gestohlen wird. Also kaufen tu ich mir eine Kamera auf jeden Fall aber würdet ihr sie auch mit rüber nehmen? Und könnt ihr mir irgendeine empfehlen? (sollte nicht mehr wie 600/700 Euro kosten.. ) ich Danke schon einmal :)

...zur Frage

Rechtliche Lage - Work & Travel Australien

Hallo ihr Lieben,

leider habe ich zu meiner Frage noch nicht die passende Antwort im Internet gefunden, deshalb versuche es hier einmal:

Ich möchte ab Ende 2015 / Anfang 2016 für ca. 6 Monate Work & Travel in Australien machen. Meinen unbefristeten Arbeitsvertrag könnte ich stilllegen lassen, bzw. es gibt bei uns die Möglichkeit, bis zu einem Jahr Auszeit zu nehmen. In der Zeit bekommt man weiterhin 75% vom Gehalt, was man nach der Auszeit wieder reinarbeitet, ich habe also weiterhin einen bestehenden Arbeitsvertrag in Deutschland.

Von einer Bekannten habe ich am WE gehört, dass es mit dem Working Holiday Visum Probleme bzgl. Steuern und Hauptwohnsitz usw. geben könnte, wenn ich einen Arbeitsvertrag in Deutschland habe und in Australien auch arbeiten möchte.

Weiß jemand von euch, wie hier die rechtliche Lage ist und was man beachten / im Vorfeld organisieren / regeln muss ? Ich kenne mich mit diesen Steuergeschichten leider überhaupt nicht aus ... Muss man bei der Beantragung des WHV angeben, ob man einen festen Arbeitsvertrag hat ?

Vielen Dank schon im Voraus für eure Antworten !

Liebe Grüße,

xPuraVida

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?