Jetlag von West nach Ost oder Ost nach West stärker?

5 Antworten

Ich hatte schon in beide Richtungen "gelitten". Vor allem bei Rückkehr von meiner ersten Ost-Reise aus Richtung Djakarta- Singapur. Das ist allerdings individuell doch sehr unterschiedlich und hängt auch mit sonstigen Faktoren zusammen. Z. B. Stress, Schlaflosigkeit oder damit, nach einer Landung erst mal ins Bett zu gehen, statt den eigenen gewohnten Lebensrhythmus sofort (wieder) auf die jeweilige Ortszeit umzustellen. Damit machte ich immer die besten Erfahrungen- selbst wenn es evtl. am Tag der jeweiligen Ankunft ein paar Stunden lang "hart" wird und Durchhaltevermögen erfordert.. Doch dann ist - zumindest für mich - das Thema auch immer erledigt. Egal aus welcher Himmelsrichtung.

Mh ich glaube nicht, dass man das so generell sagen kann. Bei mir hängt es stark von der Flugzeit ab. Nach einem langen Flug bin ich immer müde und dann kommt es mir entgegen, wenn in meinem Reiseland bei Ankunft schon Abend ist. Dann kann ich bald ins Bett und den nächsten Tag ausgelschlafen starten.

Entscheidend ist ja auch, wie gut du schläfst. Ob du also den Flug in der Nacht startest oder eigentlich wach bist und schlafen sollst. Das führt auch dazu, dass Ost West anstrengender sein kann.

Was möchtest Du wissen?