Jede Dachbox auf jedes Auto?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey kreso,

du musst erst mal nur drauf achten, dass die Dachbox nicht zu lang für dein Auto ist. Wenn es eine normale Dachbox ist und dein Auto auch nicht außergewöhnlich kurz ist, dürfte das aber kein Problem sein.

Nach der StVZO darf die Box nämlich nicht über den Umriss deines Autos hinausragen, siehe auch hier: https://dachboxcheck.de/wie-lange-darf-eine-dachbox-sein/ Nach hinten gibt es Ausnahmen, ist aber im Hinblick auf die Heckklappe eh nicht zu empfehlen.

Zusätzlich musst du die maximale Dachlast des Autos beachten (findest du normalerweise in der Bedienungsanleitung, nicht in den Fahrzeugpapieren!) und darfst die Dachbox nur dementsprechend schwer beladen. Die liegt in der Regel irgendwo zwischen 50 und 100 kg.

LG

Roetli 16.08.2017, 15:21

...zusätzlich sollte man auch überprüfen, welche Dachbox sich wie auf welchem Auto sicher befestigen lassen würde! https://www.dachbox.de/ratgeber - hier gibt es umfassende Tipps

0

Ja das hat sicherlich auch mit dem Luftwiderstand zu tun.

Die Dinger werden doch auch im Windkanal getestet.

Was möchtest Du wissen?