Japan ohne Krawatte?

1 Antwort

Das ist gar keine so leicht zu beantwortende Frage... Generell würde ich sagen: Bloss nicht! Die Kleiderordnung ist in Japan sehr streng und man muss als Europäer vorsichtig sein, dass man niemanden beleidigt. Es könnte dir schnell negativ ausgelegt werden (allerdings auch, wenn du einen Hitzschlag bekommst und in Ohnmacht fällst ;-)). Jedoch findet in Japan mittlerweile ein Umdenken bezogen auf den Umweltschutz statt. Um zu vermeiden, dass die Klimaanlagen ständig auf Hochtouren laufen und damit um den CO2-Ausstoß zu verringern, ist die Kleiderordnung seit Kurzem gelockert worden. Politiker gehen diesbezüglich gerne mit guten Beispiel voran und zeigen sich in der Öffentlichkeit ohne Sakko und Krawatte. Diese Art zu denken ist aber noch lange nicht überall angekommen. Ich würde dir deshalb empfehlen, mit Krawatte zu deinem Meeting zu gehen. Du siehst ja dann, wie ernst die (tendenziell strikte) Kleiderordnung genommen wird und dann kannst du sie ja immer noch abnehmen. Auf der sicheren Seite bist du aber mit Krawatte! Tut mir leid...

Von der Wartburg zur Drachenschlucht wandern?

Eine Frage an die Thüringen-Kenner hier. Unser nächster Betriebsausflug geht nach Eisenach und wir haben ungefähr 5 Stunden Aufenthalt vor Ort. Bei Ankunft vormittags werden wir an der Wartburg abgesetzt und jeder kann dann besichtigen oder in den Ort zurückwandern, wie er mag. Rückfahrt ist dann von einem zentralen Parkplatz in Eisenach (Uferstraße) am Nachmittag.

Da ich die Wartburg und Eisenach schon kenne, habe ich geplant, von der Wartburg an der Sängerwiese vorbei durch die Drachenschlucht nach Eisenach zurückzuwandern. So viel ich jedoch auch googele, ich bekomme keine richtige Kilometerangabe, Gugel Maps will mir die Drachenschlucht überhaupt nicht anzeigen und so weiß ich nicht, ob das machbar ist. Die Wandertouren starten immer von der "Hohen Sonne". Ich möchte aber auch nicht extra wegen dieses einen Tages eine Wanderkarte kaufen. Ich glaube, das ist alles gar nicht so weit auseinander und vermutlich werden Horden von Spaziergängern dort unterwegs sein. Vielleicht hat das jemand schon gemacht und kann mir mit ein paar Details weiterhelfen. Danke schonmal.

...zur Frage

Drohende Ohnmacht beim Flug - was tun?

Guten Abend, ich möchte demnächst eine Flugreise machen, und habe Bedenken bezüglich des der Beschwerden, die ich beim letzten Flug hatte. Ich habe keine Flugangst! Allerdings mache ich immer die Erfahrung, wenn ich Aktivitäten unternehme, die mit Höhe und großer Geschwindigkeit zusammenhängen, daß mir fast schwarz vor Augen (Ohnmacht) wird. Das geht mir so, wenn ich mit einem schnellen Lift nach unten fahre, oder wenn ich in der Wildwasserbahn sitze, und einen kleinen Hügel rückwärts schnell nach unten geschoben wurde. Eine Achterbahnfahrt würde ich auf gar keinen Fall ohne ohnmächtig zu werden überstehen! So, nun aber zu meinem Flugproblem: Beim Flug wird mir von einer Minute zur anderen so, als wenn ich ohnmächtig werde. Dann ging es mir wieder normal, und eine Minute später war es wieder so. Ich bekam ganz normal Luft, atmete auch ruhig, und war auch eigentlich entspannt, und hatte keinerlei Ängste, außer der, gleich das Bewußtsein zu verlieren, ohne was dagegen machen zu können. Es war die Hölle. Das Ohr mit dem ich zur Fensterseite saß (ich saß am Gang, nicht am Fenster direkt) war zu, aber es schmerzte nicht. Ich glaube, das hängt mit dem Gleichgewichtssinn zusammen. Ich kann auch nicht mit geschlossenen Augen langsam laufen, oder auf meinem Pferd im Schritt reiten. Dann wird mir sofort ganz doll schwindelig. Was kann ich dagegen tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?