Italiens Strände-immer zu bezahlen?

4 Antworten

Weiß aus eigenen Beobachtungen, dass es durchaus freie Strandabschnitte gibt. Vom freien Abschnitt in Misano Adriatico (Brasile) weiß ich aber auch, dass dieser Abschnitt so gut wie nicht "gepflegt" wird und man oft auf Muschelstücke etc. treten kann. Allerdings habe ich bei ausgedehnten Spaziergängen am Wasser auch andere, durchaus gepflegte Abschnitte gesehen. Da gibt es gewaltige Unterschiede. LG

Ich befürchte da muss man mittlerweile schon bis nach Kroatien auswandern und an der nördlichen Ostküste Italiens sind diese "Strandgebühren" mittlerweile fast überall eingeführt. An der Westküste ist es sicherlich möglich Strände ohne Liegestühle zu finden und im Süden z.B. Apulien, Kalabrien auf jeden Fall auch. Das kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen.

Ich kann dir Apulien empfehlen, die Region um Lecce herum. Wird auch die Karibik von Italien bezeichnet. Es gibt überall die "Spiaggia Liberi" auch an den Rändern der Lidos in denen man zahlen muß, darf jeder jedoch kostenlos ohne Schirm buchung liegen. Daniel

Richtig, man muss runter in den Süden wenn man lange, saubere Strandabschnitte kostenlos genoßen will. Jedoch ist es festgelegt, dass es an jedem Strand auch einen Bereich geben muss, der kostenlos ist. Das ist nur meistens ein Stück, das entweder sehr felsig ist oder anderweitig nicht unendlich ansprechend. In kleineren Orten, zum Beispiel in Pietra Ligure, findet man auch noch Buchten und Strandabschnitte, die nichts kosten. Aber die muss man schon suchen oder sich eben besonders gut auskennen. Manche davon sind nur über Kletterpfade oder von der Meerseite aus erreichbar. Ich würde mich also vor dem nächsten Urlaub genau informieren, vielleicht im Hotel fragen oder bei einer gemieteten Wohnung die Hausbesitzer. Oder eben runter in den Süden...

HAllo, ganz sicher ohne Strandgebühr kommt man auf Sardinien aus. Dort sind mit kleinen Ausnahmen alle Strände komplett frei. Kein Eintritt, kein Zwang, Liegen zu mieten etc. Kann sein, dass es im Süden mittlerweile ein paar Abschnitte gibt, wo es anders ist, generell aber sind auf der Insel alle Strände ohne Eintritt. Ferienhäuser dazu im Osten gibt es übrigens bei www.wassmann.de, die haben in San Giovanni und Cala Liberotto Häuser direkt vorn am Strand, also Gartenpforte auf schon steht man auf dem Strand!

Was möchtest Du wissen?