Italiens Strände-immer zu bezahlen?

4 Antworten

Weiß aus eigenen Beobachtungen, dass es durchaus freie Strandabschnitte gibt. Vom freien Abschnitt in Misano Adriatico (Brasile) weiß ich aber auch, dass dieser Abschnitt so gut wie nicht "gepflegt" wird und man oft auf Muschelstücke etc. treten kann. Allerdings habe ich bei ausgedehnten Spaziergängen am Wasser auch andere, durchaus gepflegte Abschnitte gesehen. Da gibt es gewaltige Unterschiede. LG

Ich befürchte da muss man mittlerweile schon bis nach Kroatien auswandern und an der nördlichen Ostküste Italiens sind diese "Strandgebühren" mittlerweile fast überall eingeführt. An der Westküste ist es sicherlich möglich Strände ohne Liegestühle zu finden und im Süden z.B. Apulien, Kalabrien auf jeden Fall auch. Das kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen.

Ich kann dir Apulien empfehlen, die Region um Lecce herum. Wird auch die Karibik von Italien bezeichnet. Es gibt überall die "Spiaggia Liberi" auch an den Rändern der Lidos in denen man zahlen muß, darf jeder jedoch kostenlos ohne Schirm buchung liegen. Daniel

Was möchtest Du wissen?